Halberstadt (je) l Ein besonderes Jubiläum wird am Donnerstag, dem 26. Juni, in Halberstadt gefeiert. Auf den Tag genau vor zehn Jahren ist die Ratslaube am Halberstädter Rathaus fertiggestellt worden. Wenige Tage später haben viele Halberstädter das Schmuckkästchen des Bürgerhauses offiziell eingeweiht.

Anlässlich dieses Jubiläums lädt die Stadtverwaltung Halberstadt in Absprache mit Günther Stelle von der einstigen Bürgerinitiative Holzmarkt-Fischmarkt e.V. am 26. Juni um 11 Uhr zu einem Glockenspielkonzert auf den Holzmarkt ein.

Die Bürgerinitiative hatte seinerzeit das Unglaubliche geschafft: Die engagierten Mitglieder sammelten in den Jahren von 1997 bis 2004 insgesamt 314 000 Euro an Spenden für den Wiederaufbau der Ratslaube, der von 2001 bis 2004 erfolgte. Eine Spendertafel im Rathaus erinnert an diese enorme Leistung.

Rathaus und Ratslaube, das Original stammte aus dem Jahr 1663, waren beim Bombenangriff auf Halberstadt am 8. April 1945, bei dem 80 Prozent der Stadt in Schutt und Asche versunken sind, stark zerstört und in den Jahren danach abgetragen worden. Erst in den 1990er Jahren erhielt die Stadt ihr Herz, ein Stadtzentrum, zurück. Bis 1998 ist das heutige Areal um Holz- und Fischmarkt samt Rathaus und Ratslaube neu entstanden.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums hat Prof. Günter Schwarze, Musikwissenschaftler aus Dresden, das Meißner Glockenspiel an der Westfassade des Rathauses mit einer halbstündigen Glockenkomposition "aus seiner Feder" (klassische Stücke, barocke Stücke und Volkslieder) programmiert. Günter Schwarze hat auch die Lieder, die täglich am Rathaus zu hören sind, digital bearbeitet und für das Glockenspiel aufbereitet.

Alle interessierten Halberstädter Bürger und Freunde der Stadt sind zu dem kleinen Jubiläumskonzert am kommenden Donnerstag, dem 26. Juni, um 11 Uhr auf den Holzmarkt eingeladen.