Die ehemalige Kaufhalle in Badersleben hat einen neuen Eigentümer. Rayk Engelmann ist mit seiner Firma THS Dichtungstechnik hier eingezogen. Um sich und seine Firma vorzustellen, hat er zu einem großen Sommerfest geladen, und das Interesse ist groß.

Badersleben l Die kleine Lotta Waldmann ist extra aus Stapelburg nach Badersleben gekommen und feiert beim Sommerfest des neuen Nachbarn ihrer Großeltern mit. Dieser Nachbar scheint nett zu sein und hat für alle Kinder eine Hüpfburg aufgebaut, die Lotta gern ausprobiert. Der neue Nachbar heißt Rayk Engelmann und ist mit seiner Firma THS in die alte Baderslebener Kaufhalle eingezogen. Was die Firma genau macht, weiß im Ort bisher kaum einer so genau. "Irgendwas mit Dichtungen", ist zu erfahren.

Das soll sich ändern. Daher hat Engelmann zum Sommerfest geladen. Es spielt das Stadtorchester Dardesheim, und Rayk Engelmann ist mittendrin. Er spielt das Baritonsaxophon und fungiert als stellvertretender Vorsitzender im Orchesterverein. Auf dem Hof der Firma sind Tische und Bänke aufgebaut, eine verlockende Auswahl an verschiedenen Kuchen wird angeboten. "Alles selbst gebacken", verraten die fleißigen Helfer hinter der Theke. Es sind Freunde des jungen Unternehmers, die den Kuchen und Getränke verkaufen. Später soll noch gegrillt werden.

Der gesamte Erlös dieses Sommerfestes kommt dem Kindergarten Badersleben zugute. Die Mädchen und Jungen wünschen sich ein Trampolin, und Engelmann will gern mithelfen, diesen Wunsch zu erfüllen. Nicht ganz uneigennützig, erklärt er schmunzelnd, schließlich sei er selbst Vater von drei kleinen Kindern, und wer könne seinen Knipsen schon etwas abschlagen. Seine Firma, die THS Dichtungstechnik, habe er 2007 gegründet. "Lange Jahre habe ich als Einzelkämpfer im Keller meines Wohnhauses agiert, bis er zu klein geworden ist", erzählt er. Das interessiert viele der Gäste. Daher ist der Andrang sehr groß, als der 34-jährige Firmeninhaber zum Rundgang einlädt.

Staunend sehen die Baderslebener, was aus ihrer Kaufhalle geworden ist und lassen sich erklären, womit sich die THS beschäftigt. Hier werden Gleitringdichtungen regeneriert, die in fast allen Pumpen und überall dort zu finden seien, wo sich drehende Teile in einem stehenden Gehäuse bewegen. So werden am einstigen Fischstand nun Werkstücke poliert, der Fachmann nennt es Oberflächenfeinstbearbeitung. Das dazu nötige Fachwissen hat sich Rayk Engelmann angeeignet. Die dazu notwendigen Maschinen stehen alle in der ehemaligen Kaufhalle.

Die Großeltern der kleinen Lotta, Rosi und Achim Giebel, sind sehr zufrieden mit dem neuen Nachbarn, das Grundstück sei gut in Schuss und er mache weder Dreck noch Lärm. Die alte Kaufhalle habe drei Jahre leer gestanden, jetzt sei alles blitzsauber.

   

Bilder