Quedlinburg (je) l Am Wochenende hat sich die Serie von PKW-Aufbrüchen im Stadtgebiet von Quedlinburg fortgesetzt, berichtet ein Sprecher des Polizeireviers Harz in Halberstadt.

Seit Donnerstagnacht wurden bei insgesamt sieben Pkw die Seitenscheiben eingeschlagen und die Innenräume nach Wertsachen durchsucht. Die Fahrzeuge unterschiedlicher Typen standen in der Mettestraße, Jungfernhohlweg, Johann-Sebastian-Bach-Straße, Neustädter Kirchhof, Steinweg, Marschlinger Hof und Holzbreite. Da die meisten Fahrzeughalter umsichtig sind und keine Wertsachen im Fahrzeug zurücklassen, gingen die Diebe auch meist leer aus, so die Polizei. Entwendet wurden neben Handys und Navigationsgeräten auch ein Therapiegerät für die Physiotherapie, ein HIVAMAT 200.

Die Polizei bittet um Mithilfe, wo ein derartiges Gerät gesehen wurde. Hinweise nimmt die Polizei in Quedlinburg, Telefon (03946) 9770 entgegen.