Großer Bahnhof in der Huylandhalle: Wilja Bögelsack, langjährige Chefin der Albert-Klaus-Grundschule in Badersleben, wird in den Ruhestand verabschiedet. Das ist ein Abschied, der sehr vielen schmerzt.

Badersleben l Das sich mit "ihrer" Frau Bögelsack ein besonderer Mensch verabschiedet, ist den Mädchen und Jungen der Grundschule Albert Klaus in Badersleben wohl bewusst. Diszipliniert sitzen sie auf Matten und verfolgen das bunte Programm, das zu Ehren ihrer Schulleiterin in der Huylandhalle abläuft.

Im Mittelpunkt steht Wilja Bögelsack, die seit 23Jahren als Schulleiterin in den verdienten Ruhestand geht. Das Kollegium und die Schüler haben sich gemeinsam eine Reihe von großen und kleinen Überraschungen ausgedacht. So muss die Hauptperson beispielsweise auf einem Stuhl Platz nehmen und sich einen Bilderrahmen vor das Gesicht halten.

Alle Lehrer nehmen nun als "Kunstkenner das "Meisterwerk" in Augenschein und beschreiben es auf amüsante Art und Weise. Als Erinnerungsgeschenk von den Kollegen gibt es dann auch etwas Praktisches, einen "Altersruhesitz".Eine schöne kleine Sitzbank für zu Hause. Jedes Mal, wenn Wilja Bögelsack nun künftig darauf Platz nimmt, wird sie an ihre Kollegen in ihrer "alten" Schule denken.

Viele Erinnerungen an die gemeinsamen Jahre und die eine oder andere Begebenheit werden angesprochen. So gab es zum Beispiel gemeinsame Wildwasserfahrten und Rundflüge. Insgesamt dreimal ist es Wilja Bögelsack gelungen, den Projektzirkus von Andre Sperlich nach Badersleben zu holen und auf diese Weise den Park und das Schulhaus in eine große und bunte Manege zu verwandeln.

Wenn eine Schulleiterin in den Ruhestand geht, gehören auch offizielle Worte dazu. Bürgermeister Thomas Krüger (CDU) bescheinigt Wilja Bögelsack ein "Schulabgangszeugnis"mit Bestnoten und bedankt sich herzlich für die gute Arbeit, die dazu beigetragen habe, dass die Grundschule "Albert Klaus" einen ganz exzellenten Ruf im Harzkreis genießt.

Birgit Kayser vom Landesschulamt überbringt die Grüße des Amtsleiters und verliest das offizielle Schreiben, hat jedoch auch persönliche Worte für die langjährige Kollegin.

Stellvertretend für die Eltern bedankt sich Katrin Herbst bei der Schulleiterin. Sei beschreibt die Schulzeit an der Grundschule als einen tollen Start für jedes Kind und weiß, dass die Kinder in ihrer Schule bestens aufgehoben sind.

Unter der Leitung von Jörg Zimmermann Martin treten die Mädchen und Jungen der Singegruppe auf. Die Lieder, die der Musiklehrer für diesen Tag ausgewählt hat, sind stimmig und passen perfekt. Als die Kinder das Lied der Sportfreunde Stiller "Applaus, Applaus" singen, werden die ersten Taschentücher gezückt.

Beruhigend für alle ist, dass die Nachfolgerin der Direktorin aus den eigenen Reihen kommt. Bianka Wendt soll das neue Gesicht an der Spitze der Grundschule werden. Das sei zwar noch nicht offiziell, stehe jedoch bereits fest, so hieß es.

"Ich werde diesen neuen Abschnitt ganz in Ruhe angehen", nimmt sich Wilja Bögelsack vor. Sie habe noch viel vor, will reisen, auch ihr Zuhause genießen.

Dieses Zuhause wird nun noch schöner, denn alle Schüler haben gemeinsam ein großes Bild des Schulgebäudes in Badersleben gemalt.

   

Bilder