Vogelsdorf l Im Neuen Kommunalverfassungsgesetz ist es klar geregelt. Ortschaften mit weniger als 300 Einwohnern haben ab 2019 keinen eigenen Ortschaftsrat mehr. Lediglich eine einzige Person, der Ortsvorsteher, wird dann noch da sein. Diese Veränderung stehe auch Vogelsdorf bevor, kündigt der scheidende Bürgermeister Bernd Frielingsdorf an, der die erste Sitzung des neu gewählten Ortschaftsrates in Vogelsdorf zunächst leitet.

Nach der Verpflichtung der neuen Ratsmitglieder einigen sich alle auf den neuen Ortsbürgermeister. Andreas Seetge wird einstimmig gewählt und übernimmt die weitere Versammlungsleitung. Als seine Stellvertreterin wird Sabine Schlangen bestimmt. Bernd Frielingsdorf zeigt sich erfreut über die Wahl. Auch Ortsbürgermeister Andreas Seetge freut sich über das Vertrauen: "Wir wollen in unserem kleinen Ort gemeinsam etwas bewegen und haben viel vor." Und wer weiß, möglicherweise werden aus den derzeit 283 Einwohnern in den nächsten Jahren wieder über 300.