Hüttenrode (jmü) l Zwei jugendliche Radfahrer sind in der Nacht zu Sonnabend bei ihrer Tour von Hüttenrode nach Blankenburg gestürzt und haben sich dabei verletzt. Laut Polizei waren der 21-jähriger Blankenburger und der 20-jährige Halberstädter um 1.30 Uhr gemeinsam auf der B 27 unterwegs, wobei der jüngere verbotswidrig als Mitfahrer auf dem Lenker des Rades saß. In einer scharfen Linkskurve verlor der Radfahrer die Kontrolle, kam ins Schleudern, stieß gegen die Leitplanke und stürzte. Der 21-Jährige wurde nach der Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Klinikum nach Quedlinburg gebracht. Bei ihm wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Es wurde eine Blutprobe entnommen und ein Verfahren eingeleitet. Der 20-Jährige wurde leicht verletzt.