Halberstadt (je) l Über Stunden tourte die Jury durch die Stadt, um alle Teilnehmer unter die Lupe zu nehmen. Anschließend wurde darüber diskutiert, wer die Siegerlorbeeren verdient. "Das war nicht einfach. Und ich kann sagen, wir haben es uns auch nicht leicht gemacht", betonte Oberbürgermeister Andreas Henke (Linke) im Volksstimme-Gespräch. Neben den Preisträgern haben eine Anerkennung erhalten: Gleimstraßen 31, Untere Dorfstraße 3 in Ströbeck und Quedlinburger Straße 77 (Kategorie Fachwerk), St. Petri Kirche Emersleben (Kategorie andere historische Gebäude bis 1939), Wohngebiet in den Wöhren Emersleben, Bakenstraße 33 (Kategorie Vorgärten/Einfriedungen/Grünflächen).

   

Bilder