Ein Unfall hat am Montagvormittag in Halberstadt für massive Verkehrsbehinderungen gesorgt. Weil der Zusammenstoß auf einer stark frequentierten Umleitungsstrecke passierte, gab es weiträumige Auswirkungen auf den Innenstadtverkehr.

Halberstadt l Der Zusammenstoß ereignete sich nach Angaben eines Sprechers der Leitstelle gegen 9.40 Uhr im Kreuzungsbereich von Oehler- und Lieberkühnstraße in Halberstadt. Zwei Autos seien darin verwickelt und zwei Personen verletzt worden. Zum genauen Hergang konnte der Leitstellenmitarbeiter am Vormittag noch keine Angaben machen.

Nach dem Eingang des Notrufs beorderten Polizei und Leitstelle zahlreiche Retter an die Unfallstelle. Neben einem Notarztfahrzeug waren auch zwei Rettungswagen, zwei Fahrzeuge der Halberstädter Feuerwehr sowie Polizei vor Ort.

Aufgrund des Unfalls kam es rasch zu Staus in beiden Fahrtrichtungen, binnen kurzer Zeit standen die Fahrzeuge zurück bis auf die B 79 (Quedlinburger Straße). Grund ist das derzeit hohe Verkehrsaufkommen in der Oehlerstraße. Da die Bundesstraße 79 wegen Bauarbeiten an Gleisen der Straßenbahn gegenwärtig stadteinwärts gesperrt ist, wird der Verkehr teilweise durch die Oehlerstraße umgeleitet. Dort, und auch auf der zweiten Umleitungsstrecke durch die Straße des 20. Juli, kam es nach dem Unfall zu Behinderungen und Rückstaus.