Halberstadt (we) l Zahlreiche Helfer aus Halberstadt haben im Sommer 2013 die Menschen an Elbe und Saale beim Kampf gegen die Flut unterstützt. 30 Feuerwehrleute und 39 Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) sollen nun im Oktober 2014 für ihr Engagement ausgezeichnet werden.

1800 Stunden seien die Feuerwehrleute aus Halberstadt und Langenstein an der Elbe im Einsatz gewesen, informiert Stadtverwaltungssprecherin Ute Huch. Am Dienstag, dem 14. Oktober, sollen die Feuerwehrleute mit der Fluthelfernadel des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet werden. In der Fahrzeughalle der Feuerwache Halberstadt, Am Breiten Tor 2, wird Oberbürgermeister Andreas Henke (Linke) die Helfer auszeichnen.

Mit der Bundesflutmedaille, einer Auszeichnung, die eigens nach der Flut an Elbe und Saale im Sommer 2013 geschaffen wurde, werden am Sonnabend, dem 18. Oktober, die 39 Helfer des THW Halberstadt geehrt. Sie haben bei der Bewältigung der Flutfolgen im Calber Ortsteil Gottesgnaden und in Magdeburg geholfen.

Die Auszeichnung findet um 11 Uhr beim THW-Ortsverband in der Friedrich-List-Straße 16 in Halberstadt statt, teilt THW-Sprecherin Sandra Pampus mit. Anwesend sein werden die Bundestagsabgeordnete Heike Brehmer, die Landtagsabgeordneten Frauke Weiß und Bernhard Daldrup sowie Landrat Martin Skiebe (alle CDU).