Ballenstedt (dl) l Der frühere Rewe-Markt in Ballenstedt ist in den vergangenen Tagen erneut zum Ziel von Einbrechern geworden. Wie ein Polizeisprecher bestätigt hat, sind zwischen Montagnachmittag und Mittwochmorgen Unbekannte in das gegenwärtig leerstehende Gebäude eingedrungen und haben Stromkabel sowie Metall-Leitungen und Armaturen im Gesamtwert von rund 12 000 Euro entwendet. Die Täter gelangten laut Polizei über einen Lüftungsschacht in den zentralen Schalt- und Kühlraum. Dort entfernten sie alle Hauptsicherungen und demontierten Elektrokabel. Ferner wurden die Kupferrohre des Kühlsystems teilweise herausgeschnitten und entwendet. Aus den Sanitärräumen wurden mehrere Waschbecken und Edelstahlausgüsse gestohlen.

Der frühere Supermarkt sowie der Neubau in unmittelbarer Nachbarschaft waren schon mehrfach das Ziel von Einbrechern. Unbekannte hatten in der Vergangenheit Mitarbeiter überfallen und Bargeldeinnahmen erpresst. Während der Bauphase wurden auch im großen Stil Kabel und Rohrleitungen aus dem Neubau entwendet.