Quedlinburg (dl) l Eine böse Überraschung hat ein Skodafahrer in der Nacht zum Dienstag in Quedlinburg erlebt. Der Mann befuhr laut Polizei gegen 23.50 Uhr den Gernröder Weg in Richtung Innenstadt und kollidierte mit einem etwa 20 mal 25 Zentimeter großen Kalksandstein, den offenbar ein unbekannter Fahrzeugführer verloren hatte. Beim Aufprall wurde die Ölwanne des Skoda beschädigt und das gesamte Motoröl trat aus. Neben der Feuerwehr waren Mitarbeiter des städtischen Bauhofes damit beschäftigt, das Öl zu binden und die Straße zu reinigen.