Wernigerode (im) l Der neue Winterfahrplan tritt heute bei der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) in Kraft. Nach Angaben von Unternehmenssprecher Dirk Bahnsen wurden dabei im November wie bereits im Vorjahr erneut baubedingte Streckenvollsperrungen integriert. Für die Zeit bis zum 24. April 2015 konnte das zum Teil ausgeweitete Angebot von 2013/14 inhaltlich übernommen werden. Bahnsen: "So werden je nach Ferienterminen und Feiertagen wieder bis zu neun planmäßige Dampfzug-Paare auf der Brockenstrecke unterwegs sein."

Auf der Strecke der Selketalbahn wird es erneut eine Dampfzugpause geben. Vom 29. November bis zum 5. Dezember verkehren daher auf den Abschnitten Quedlinburg-Gernrode-Eisfelder Talmühle beziehungsweise -Hasselfelde sowie Alexisbad-Harzgerode nur Triebwagen.

Ab dem 6. Dezember gelangen die Dampfloks zunächst an den Wochenenden wieder zum Einsatz. Täglich sind sie dann wieder vom 20. Dezember an zu sehen. Auch das täglich durchgehende Dampfzugpaar von Nordhausen auf den Brocken und zurück wird im Winterhalbjahr wie gewohnt unterwegs sein.

Um den Nutzern die Übersicht über das baubedingt geteilte Halbjahr zu erleichtern, erscheinen in diesem Jahr erstmals zwei Druckversionen des Fahrplans. Deren erste gilt bis einschließlich 28. November. Wie Bahnsen zudem erklärte, findet für die ausfallenden Zugverbindungen kein Schienenersatzverkehr statt. Alternativ können die Linienbusverbindungen genutzt werden.