Ballenstedt (dl) l Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf den NP-Markt in Ballenstedt sucht die Polizei mit einem Großaufgebot nach dem flüchtigen Täter. Nach Angaben von Polizeisprecher Uwe Becker drang der unbekannte Mann am Donnerstag gegen 14 Uhr in den NP-Markt im Ballenstedter Stadtzentrum ein und bedrohte das Personal mit einer Pistole.

"Anschließend konnte der Mann mit mehreren hundert Euro Bargeld in einem grünen Opel Corsa älteren Baujahres flüchten." Zeugen hätten beobachtet, dass der Mann in Richtung der Lungenklink (Robert-Koch-Straße) floh. Der Mann ist schätzungsweise 25 bis 35 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und auffällig tätowiert. Bei der Tat trug er einen hellen Pullover und eine rote Jacke. Die Polizei setzte bei der Suche auch einen Hubschrauber ein.

Zeugenhinweise bitte unter Telefon (0 39 41) 67 41 93 an die Polizei.