Quedlinburg (dl) l Bei einer Routinekontrolle ist Polizeibeamten in der Nacht zum Dienstag im Quedlinburger Ortsteil Quarmbeck ein 32-Jähriger aus Bad Suderode mit einem Audi als Drogensünder ins Netz gegangen. Wie Axel Oberländer, Leitender Einsatzbeamter im Polizeirevier, sagte, ergaben sich im Rahmen der Kontrolle gegen 0.35 Uhr Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein freiwillig durchgeführter Drogenwischtest habe positiv auf Amphetamin angeschlagen. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges seien Betäubungsmittel (Crystal und Amphetamin) gefunden und sichergestellt worden. "Nach der Blutprobenentnahme wurde gegen den Mann ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Er muss mit mindestens 500 Euro Bußgeld, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen", so der Polizeihauptkommissar.