Halberstadt (sc) l Er wollte sich nicht kontrollieren lassen. Ein 29-Jähriger hielt in der Nacht zum Freitag nicht an, als Polizisten ihn und seinen VW Golf gegen 3.10 Uhr kontrollieren wollten. Der Mann fuhr, teilweise ohne eingeschaltete Beleuchtung, einfach weiter durch die Altstadt. Am Parkplatz Abtshof verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in einen dort geparkten Peugeot. Durch den Zusammenstoß wurde der Golf so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt unmöglich war. Der Fahrer setzte zu Fuß seine Flucht fort. Kurz darauf stellten ihn die Beamten. Der Atemalkoholtest bei dem Halberstädter ergab 0,85 Promille.

Der Führerschein wurde beschlagnahmt, im Krankenhaus eine Blutprobe genommen und ein "Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung bei Fahruntüchtigkeit infolge des Alkoholgenusses eingeleitet", infomierte Andreas Bernhardt vom Polizeirevier Harz.