Blankenburg (cr) l Der Landesjugendchor Sachsen-Anhalt feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. In dem Konzert am Sonnabend, 21. Februar, um 19.30 Uhr im Schloss Blankenburg präsentieren die Mitglieder unter der Leitung von Prof. Wolfgang Kupke ein kontrastreiches Programm mit den schönsten geistlichen und weltlichen Werken aus dem ihrem Repertoire, heißt es in der Ankündigung. Das Konzert schließt sich an eine Probenphase im Kloster Michaelstein an.

Am Ende des Konzertes werden mit dem Chor der Ehemaligen Stücke aus den Anfängen des Landesjugendchores, unter anderem von Johannes Brahms, zu Gehör gebracht.

Der Landesjugendchor Sachsen-Anhalt zählt laut Veranstalter zu einem der Spitzenensembles auf dem Gebiet des A-cappella-Gesangs. In diesem Chor treffen sich junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren, die vom Singen begeistert sind und diese Leidenschaft in Gemeinsamkeit mit Gleichgesinnten ausleben möchten.

Die Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist ein bestandenes Vorsingen. Ungefähr dreimal im Jahr treffen sich die etwa 35 Jugendlichen zu gemeinsamen intensiven Probenphasen, die durch Konzertreisen gekrönt werden.

Das Repertoire des Chores umfasst anspruchsvolle weltliche und geistliche A-cappella-Literatur, aber auch große Werke der Chorsinfonik. Anlässlich der Aufführung von Händels "L´Allegro, il Pensieroso ed il Moderato" während der Händelfestspiele 2007 wurde der Landesjugendchor mit dem Nachwuchs-Förderpreis der enviaM Kulturförderung ausgezeichnet.

Konzertkarten gibt an der Museumskasse des Klosters Michaelstein, Telefon (0 39 44) 90 30 15 oder per E-Mail: rezeption@sds-kloster-michaelstein.de.