Benneckenstein/Tanne (dl/bfa) l Die Serie mit aufgesprengten Zigarettenautomaten im Harz-Kreis reißt nicht ab: In der Nacht zum Montag wurde ein Automat in Tanne gesprengt, offenbar ebenfalls am Wochenende versuchten sich Unbekannte an einem Gerät in der Bahnhofstraße in Benneckenstein. "Wann genau die Täter dort zuschlugen, ist bislang noch offen", sagte Polizeisprecher Uwe Becker am Montagmittag. Entdeckt worden sei der beschädigte Automat am Montag gegen 9.40 Uhr.

Relativ klar sei derweil der Tatzeitpunkt in Tanne. Hier versuchten die Täter am Sonntag gegen 22.55 Uhr, den Zigarettenautomaten in der Bodetalstraße mittels Pyrotechnik gewaltsam zu öffnen. "Nach ersten Erkenntnissen blieb dieser Versuch weitgehend erfolglos - unsere Ermittler konnten Böller sicherstellen, die nun auf Spuren und DNA untersucht werden", so Becker. Ob und wie viele Zigaretten und Bargeld erbeutet wurden, sei noch offen.

In den vergangenen Monaten haben Unbekannte im Harz-Kreis immer wieder Zigarettenautomaten aufgesprengt. Neben den Vorharz-Orten Wegeleben und Hedersleben, waren unter anderem auch Automaten in Thale und Halberstadt das Ziel der Täter.

Zeugenhinweise über Telefon (0 39 41) 67 41 93.