Schierke (im) l Eine 63-jährige Elbingeröderin ist am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall auf der L 100 schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben befuhr ein 46-Jähriger aus dem thüringischen Bachra mit einem Kühl-Lkw Mercedes-Benz die Straße von Drei-Annen-Hohne in Richtung Schierke. Gegen 11 Uhr geriet er aus bisher ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve auf die Gegenspur und kollidierte seitlich mit dem entgegenkommenden VW Golf der Frau. Beide Autos schleuderten von der Fahrbahn. Die Oberharzerin wurde in ihrem Wagen eingeklemmt. Sie musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Ihr 18-jähriger Insasse aus Wernigerode erlitt leichte Blessuren. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Am VW Golf entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden, am Lkw ein Schaden in Höhe von geschätzten 5 000 Euro. Die L 100 musste in diesem Abschnitt bis 14 Uhr gesperrt werden.

21 Kameraden der Feuerwehren aus Schierke, Wernigerode und Reddeber waren mit sieben Fahrzeugen bei der Bergung im Einsatz.