Neun Vereine und Initiativen in der Osterwiecker Geschäftsstelle der Harzsparkasse erhielten Geld aus den Zweckerträgen der PS-Lotterie. Damit werden unterschiedlichste Aktivitäten unterstützt.

Osterwieck l Die Sparkasse ist gewissermaßen nur Vermittler der Zweckerträge. Regionalmarktleiter Maik Fiebiger betonte, dass die Harzer Kunden, die sich mit monatlich 60 000 Losen am Lotteriesparen beteiligen, die Ausschüttung der Zweckerträge ermöglichen. Dabei habe es sich um insgesamt 56 000 Euro für das erste Halbjahr 2014 gehandelt.

Aber auch die Harzer Kunden selbst profitieren. 337 000 Euro seien im vergangenen Jahr an Gewinnen ausgeteilt worden, davon 24 Geldgewinne über 5000 Euro.

Feuerwehr Vogelsdorf

Geschäftsstellenleiterin Christina Schrader überreichte die Schecks an die Empfänger. Als erstes an Lisa Merten und Michelle Kaluza von der Freiwilligen Feuerwehr Vogelsdorf. Diese feiert dieses Jahr ihr 140-jähriges Bestehen. Für den 21. bis 23. August bereitet die Wehr ein dreitägiges Programm vor, in das das Geld fließen soll.

Rock im Mai Dardesheim

Der Zuschuss für den Verein Rock im Mai bezieht sich noch auf das vorjährige Rockfestival auf dem Dardesheimer Druiberg, das nicht im Mai, sondern am Sommer-Ende stattfand. "Leider hat das Wetter wieder nicht mitgespielt", sagte Vereinsvorsitzender David Henkel, der den Scheck für diverse Druckmedien zusammen mit Tobias Müller entgegennahm. Dem zehnten Festival wird dieses Jahr kein elftes folgen, berichteten sie. Die Veranstaltung Rock im Mai nehme eine Auszeit. Man wolle stattdessen Neues ausprobieren.

TSV Zilly

Mit dem Sport in Zilly geht es schon seit einiger Zeit wieder aufwärts, vor allem dank der Initiative "Was Zilly bewegt" des Turn- und Sportvereins. Das betrifft auch den Nachwuchsfußball. Als Übungsleiter Michael Schidlo vor drei Jahren anfing, seien es acht aktive Kinder gewesen, jetzt schon 27. Der Nachwuchs kickt aktuell in der G- und der F-Jugend, bald auch in der E-Jugend. Für die beiden jüngeren Altersklassen konnten dank der Spende der Harzsparkasse Trainingsanzüge angeschafft werden. "Die Kinder sind ganz stolz", berichtete er und sieht als positiven Nebeneffekt: "Es ist schön, wenn Leben auf dem Sportplatz ist."

Bürgerinitiative Denkmalbau Rohrsheim

Es war ein nicht alltäglicher Förderantrag, den die Sparkasse aber gern unterstützt hat: In Rohrsheim möchte eine Bürgerinitiative ein Denkmal für einen großen Sohn ihres Dorf errichten. Es handelt sich um Heinrich Julius Bruns, der hier 1746 geboren wurde und später in Brandenburg das preußische Volksschulwesen reformierte. Nächstes Jahr soll das Denkmal an einem Standort unweit der Kirche eingeweiht werden. "Wir wollen darauf aufmerksam machen, dass es mit den Pädagogen einen Berufsstand gibt, der uns ein Leben lang begleitet. Aber niemand sagt ihnen so richtig Danke", erklärte Gerlinde Meybohm, die zusammen mit Maik Birkholz gekommen war.

Nicht zuletzt hoffen die Rohrsheimer Initiatoren auch auf einen touristischen Effekt. "Wir haben in unserer Region einiges zu bieten, wir sind auch wer." An seinem Sterbeort Reckahn ist Heinrich Julius Bruns übrigens ein Denkmal und ein Raum im Schulmuseum gewidmet. Eine Schule in Lehnin trägt heute seinen Namen.

Männergesangverein Rohrsheim

Der Männergesangverein Concordia Rohrsheim wird nächstes Jahr gefragt sein. Er feiert seinen 170. Geburtstag, und das eingebettet in die 1075-Jahr-Feier des Dorfs. Üben ist also angesagt. Vereinsvorsitzender Wolfgang Bock erhielt eine Spende überreicht für die Miete des Übungsraums.

Schulförderverein Darlingerode

Die Schule für Körperbehinderte in Darlingerode, die den Namen der Behindertensportlerin Marianne Buggenhagen trägt, ist in den vergangenen drei Jahren von Grund auf saniert worden, berichteten Fördervereinsvorsitzende Kerstin Wiedenbein und Gabriele Belger. Durch einen Großsponsor konnte auch eine behindertengerechte Küche für den Hauswirtschaftsunterricht eingerichtet werden. Die Spende aus dem Lotteriesparen ermöglicht es, Töpfe und Bestecke anzuschaffen. In der Schule lernen 175 Kinder aus mehreren Landkreisen.

Rassegeflügelzuchtverein Badersleben

"Die Ausstellung ist toll gelaufen", freuten sich Arno Behnstedt, der Vorsitzende des Rassegeflügelzuchtvereins Eintracht Badersleben, und sein Frau Hannelore. Voriges Jahr feierte der Verein sein 60-jähriges Bestehen mit einer Schau der Züchter aus dem Ort. Behnstedt schwärmte von großen Meistertiteln, die Baderslebener Züchter in der Geschichte erringen konnten. Die Spende wurde für Druckunterlagen zur Ausstellung verwendet.

Sportverein Darlingerode/Drübeck

Für die Jugendarbeit im Sportverein Darlingerode/Drübeck nahm Stefan Kischka einen Scheck entgegen. Damit wurden eine Weihnachtsfeier für die Kinder ausgestaltet und der Besuch einer Sportveranstaltung ermöglicht, berichtete der C-Jugendtrainer. Zweimal in der Woche werde trainiert. Früher hätten beide Nachbarorte eigene Teams gehabt, die sich spannende Duelle gegeneinander lieferten. Heute könnten sie allein aber keine Jugendmannschaften mehr aufstellen.

Männerchor Anderbeck

Vom Männerchor Frohsinn Anderbeck konnte kein Vertreter an der Scheckübergabe in Osterwieck teilnehmen. Er erhielt einen Zuschuss für die Nachwuchsarbeit.