Halberstadt (dl) l Eine seit Wochen anhaltende Serie von Diebstählen in einem Elektronikfachgeschäft im Halberstädter Stadtzentrum ist aufgeklärt: Es waren zwei Mitarbeiterinnen des Reinigungsteams, die zu nächtlicher Stunde der Versuchung der Elektronikgeräte nicht widerstehen konnten. Wie Polizeisprecher Peter Hartmann am Wochenende sagte, waren in den vergangenen Wochen immer wieder Artikel aus dem Sortiment des Marktes verschwunden - angefangen bei CDs und Spielen bis hin zu hochwertigen Geräten wie DVD-Playern und Laptops. Da die Diebstähle trotz elektronischer Diebstahls-Sicherungen nie bemerkt wurden, bereitete dies den Verantwortlichen des Marktes eine geraume Weile Kopfzerbrechen.

Bei der Aufklärung halfen schließlich die Aufzeichnungen der marktinternen Videoüberwachung, so Hartmann. Dort sei zu sehen gewesen, wie zwei Frauen einer dort tätigen Reinigungsfirma Gegenstände aus dem Marktsortiment in Müllsäcke steckten und diese dann durch ungesicherte Türen im Mitarbeiterbereich nach draußen brachten. "Bei einer Kontrolle des Mülls wurden am Freitag X-Box-Spiele, ein Kaffeeautomat, ein DVD-Player und eine CD gefunden. Der bei den Diebstählen entstandene Gesamtschaden wird vom Markt auf rund 6000 Euro beziffert", so der Hauptkommissar. Die Frauen seien 53 und 55 Jahre alt, teilweise geständig und hätten einen Großteil der Gegenstände bereits wieder zurückgegeben.