Der Heimatverein und die Evangelische Kirchengemeinde von Schwanebeck planen einen Aktionstag, um Spenden für die Sanierung des Petri-Kirchturms zu sammeln.

Schwanebeck l Ein buntes Treiben vor der Petrikirche soll am 26. April die Schwanebecker auf den Hof der Sekundarschule und in die Kirche locken. "Die Veranstaltung beginnt mit einem Gottesdienst um 10 Uhr", berichtet die Vorsitzende des Heimatvereins, Petra Hein, im Volksstimme-Gespräch. "Etwa eine Stunde später beginnt das bunte Treiben auf den Schulhof. Die Schulleitung unterstützt uns auf diese Weise bei dem gemeinsamen Unternehmen."

Derzeit knüpft der Heimatverein Verbindungen zu Vereinen, der Kindertagesstätte und den Schulen in der Stadt. "Das Ziel ist, dass sich möglichst viele Bürger an der Aktion beteiligen", sagt die Vorsitzende. "Auch die Bürger sind aufgerufen, sich einzubringen. Jeder, der eine gute Idee mitbringt, kann sich an dem Aktionstag beteiligen."

Ablaufplan wird derzeit ausgearbeitet

Einen groben Fahrplan für die Veranstaltung gibt es schon. So sollen Stände auf dem Hof platziert werden. Eine Hüpfburg soll hier ebenfalls Platz finden. Zusätzlich gibt es ein Glücksrad, an dem die Besucher Preise gewinnen können. Erste Punkte des Programms stehen jetzt schon fest. "DJ Lutz hat seine Teilnahme bereits zugesagt", erläutert Petra Hein weiter. "Den musikalischen Teil wollen wir natürlich nach Möglichkeit noch viel größer gestalten." So habe es erste Gespräche mit der Sekundarschule gegeben, eine Teilnahme der Musikwerkstatt an dem Tag sei wünschenswert. "Die Schüler sind für ihr Talent bekannt und wären eine große Bereicherung", schätzt die Vorsitzende ein. Die ersten Planungen zu dem Höhepunkt will sie am kommenden Freitag ab 19 Uhr bei der Jahreshauptversammlung des Vereins im Versammlungsraum der Familie Thölert vorstellen. "Interessierte Bürger sind uns dabei sehr willkommen", sagt sie.

Die Wiederherstellung des Turmes der Petrikirche sei den Schwanebeckern ein Anliegen. Daher hoffe man bei dem Aktionstag auf eine große Resonanz. "Die Einnahmen der Veranstaltung sollen an die evangelische Kirchengemeinde übergeben werden", setzt die Vorsitzende hinzu. "An diesem Tag kann also jeder das Vorhaben unterstützen und sogar noch Spaß dabei haben."

Infos unter Telefon (01 57) 03 36 75 98