Auf einem Demofeld präsentieren die Schlanstedter Saatzüchter 18 Weizensorten und Zuckerrübensorten. Im Laufe der Vegetation bieten sich für Besucher abwechslungsreiche Einblicke.

Schlanstedt (dku) l Die Schlanstedter Pflanzenzüchter zeigen im Rahmen einer sechsfeldrigen Fruchtfolge auf einem Dauerdemofeld erstmalig, welche Vielfalt an Fruchtarten und Sorten das Familienunternehmen im Angebot hat. Auf insgesamt 3,5 Hektar Fläche am Rand der Strube-Gewächshäuser in Schlanstedt werden demnächst jeweils 18 Weizen- und Industriegemüseerbsensorten, 36 nationale und internationale Zuckerrübensorten sowie acht Sonnenblumen- und 16 Zuckermaissorten zu sehen sein. Das mittlerweile allgemein in der Landwirtschaft geforderte "Greening" wird ebenfalls präsentiert.

"Der Weizen ist längst gedrillt", sagte Henry Dannenberg, Produktmanager und Leiter Agroservice. "Ende März werden dann Industriegemüseerbsen und Zwischenfrüchte eingesät. Die Rübenaussaat ist für Anfang April vorgesehen und Anfang Mai werden die Sonnenblumen und der Zuckermais gelegt."

"Die internationale Sortendemonstration wird als Dauerdemofeld angelegt."

Produktmanager Henry Dannenberg

Zur Aussaat wird mit Parzellentechnik gearbeitet; die weiteren Behandlungen werden später praxisüblich vom Strube-Landwirtschaftsbetrieb in Schlanstedt vorgenommen, wobei die Betreuung der einzelnen Kulturen zusätzlich durch die jeweiligen Zucht-Fachabteilungen erfolgt.

Im Laufe der Vegetation bietet sich für Besucher ein abwechslungsreicher Blick über die verschiedenen Fruchtarten. Über die gesamte Vegetationsdauer können Erkenntnisse zu Ertragsverhalten, Standortbedingungen und Krankheitsvorkommen dokumentiert und analysiert werden.

"Die internationale Sortendemonstration wird als Dauerdemofeld angelegt", so Dannenberg. "Das heißt, die Sorten und Fruchtarten aus dem Strube-Portfolio werden exemplarisch im Rotationssystem über mehrere Jahre am Standort Schlanstedt zu sehen sein." Auf die Frage, wo Zucker Co. wachsen, fällt der Blick also künftig auch auf die Dammbrücke in Schlanstedt.

Das mittelständische Pflanzenzuchtunternehmen besteht seit 1877 in Schlanstedt - heute in der fünften Generation. Der Hauptsitz ist jetzt in Söllingen. Schwerpunkte sind Zuckerrüben, Getreide und Sonnenblumen.

Die Strube-Gruppe ist in mehr als 35 Ländern mit 180 Sorten aktiv.