Die Harslebener Seniorengruppe der Volkssolidarität hat kürzlich die neu gebaute Kindertagesstätte in der Gemeinde besucht und dabei eine Geldspende übergeben.

Harsleben l Gut gelaunt trafen sich bei angenehmem Frühlingswetter etwa 25 Seniorinnen und Senioren vor der Kindertagesstätte "Knirpsenkiste" in Harsleben. Die neue Einrichtung war das Ziel der Mitglieder der Ortsgruppe der Volkssolidarität Harsleben. Vorsitzende Monika Kuske sagte, dass es seit vielen Jahren enge Beziehungen zu der Kindereinrichtung gibt.

Die Mädchen und Jungen kommen gern zu den Feierlichkeiten der Rentner, wie zur Weihnachtsfeier und zu den Bastelnachmittagen. Man trifft sich zum Sommerfest und am Sonnabend, 28. April, treten die Kinder vor den Senioren im Rathaus mit einem Programm auf. Beim Besuch waren die Rentner neugierig, wie die neu gebaute Kindereinrichtung von innen aussieht. Empfangen wurden sie für einen Rundgang durch die "Knirpsenkiste" von deren Leiterin Sandy Nebe. Die junge Hausherrin führte die Gäste durch die Einrichtung und diese staunten nicht schlecht, was hier alles für die jüngsten Einwohner von Harsleben geschaffen wurde.

Ob Dachterrasse, Kinderküche, Spielflur, die Gruppenräume Kuschelbär oder Wackelzähne, die Gäste waren einfach begeistert. Sätze wie: "Da möchte man noch mal Kind sein" oder "Da haben sie wirklich etwas Schönes gebaut, es müsste nur noch die Schule erhalten bleiben", waren immer wieder von den Senioren zu hören. "Der Bewegungsraum, die Toiletten und Waschräume sind so etwas von niedlich und praktisch, dass wir aus dem Staunen gar nicht mehr herauskamen", berichtete Monika Kuske, die Leiterin der Seniorengruppe. "Hier können sich die Kinder wirklich wohl fühlen." Das war auch die einhellige Meinung der Mitglieder der Seniorengruppe. Für Harsleben sei die Tagesstätte ein wirkliches Aushängeschild.

Nun konnte auch Monika Kuske zufrieden ein vorbereitetes "Schatzkästchen" an Sandy Nebe übergeben. Schon vor dem Besuch hatten die Rentner fleißig gesammelt und es waren einige Euro zusammengekommen, die nun gemeinsam mit weiteren Spenden in eine Nestschaukel investiert werden sollen, wie Sandra Nebe verriet.

Am Sonnabend, 9. Mai, soll es einen Tag der offenen Tür der neuen Kindertagesstätte geben. "Gern können dann die Harslebener Bürger die Einrichtung selbst in Augenschein nehmen", sagte Sandy Nebe.

Die Mitglieder der Seniorengruppe der Volkssolidarität von Harsleben gingen jedenfalls mit einem sehr guten Gefühl nach Hause und freuen sich schon jetzt auf ihre nächste Begegnung mit den Kindern der "Knirpsenkiste". "Die Kleinen sind in dem neuen Gebäude gut aufgehoben", schätzte Monika Kuske abschließend ein.

Bilder