Hasselfelde/Stiege (dl) l Nach ein Unfall mit Fahrerflucht in Stiege hat die Polizei am Mittwochabend dank zweier Zeugen einen Tatverdächtigen ermitteln können. Wie Polizeisprecher Uwe Becker auf Anfrage sagte, habe zunächst gegen 22.25 Uhr eine Anwohnerin aus Stiege die Polizei über einen Unfall informiert. "Dort war ein Auto in der Alten Mühlenstraße gegen eine Straßenlaterne gefahren, der Fahrer flüchtete nach dem Unfall", so Becker. Dank eines weiteren Zeugen, der die Polizei wenige Minuten später über einen im Hasselfelder Reuterweg stehenden Daihatsu ohne Kennzeichen informierte, kamen die Beamten rasch zum Erfolg. "Als wir vor Ort eintrafen, flüchteten zunächst drei Personen aus dem Auto", berichtet der Polizeisprecher. "Wenig später erschienen jedoch zwei Männer am Wagen. Ein 22-Jähriger aus Stolberg gab dabei an, den Wagen gefahren und den Unfall in Stiege verursacht zu haben", so der Polizeihauptkommissar. Ein vor Ort erfolgter Atemalkoholtest habe 0,93 Promille ergeben. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen Unfallflucht, Unfall unter Alkohol sowie Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Polizeisprecher Becker dankt den beiden aufmerksamen Zeugen.