Halberstadt (dl) l Ein offenbar tragischer Unglücksfall mit tödlichem Ausgang beschäftigt die Polizei in Halberstadt. Wie ein Sprecher auf Anfrage bestätigt hat, ist am Sonnabend ein 29 Jahre alter Mann in einer Gartenanlage in Halberstadt beim Befüllen seines Teiches ertrunken. "Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass wir es hier mit einem tragischen Unfall und möglicherweise akuten gesundheitlichen Problemen zu tun haben", sagte Peter Hartmann vom Lagezentrum der Polizei in Halberstadt.

Nach seinen Worten war der Mann gegen 11 Uhr in die Gartenanlage gegangen, um dort den Teich zu befüllen. Da er anschließend nicht wie verabredet zum Mittag zurückgekommen sei, habe seine Freundin selbst vor Ort nachgesehen und ihren Freund im Teich liegend gefunden. Rettungsversuche des Notarztes seien erfolglos geblieben.

Warum der Mann in den Teich fiel und ertrank, sei bislang unklar. Hinweise auf eine Gewalttat gebe es nicht. Aufschluss über die genaue Todesursache erhoffen sich die Ermittler von der veranlassten Obduktion.