Halberstadt (dpa/cm) | Ein 65-Jähriger ist mit seinem Auto bei Halberstadt (Landkreis Harz) mit einem anderen Wagen kollidiert und in der Folge gestorben. Der Mann war am Sonntagabend auf der Bundesstraße 81 mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn geraten und dort frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen, wie die Polizei am frühen Montagmorgen mitteilte.

Zunächst schien nach Angaben der Polizei niemand verletzt zu sein. Dann aber hatte der 65 Jahre alte Unfallfahrer einen Schwächeanfall und kam wie der 55-jährige Beifahrer des zweiten Wagens ins Krankenhaus. Beide klagten über Unwohlsein. In der Klinik starb der 65-Jährige. Ob der Mann wegen des Unfalls ums Leben kam, wird der Polizei zufolge nun ermittelt.