Oschersleben/Magdeburg/Halberstadt (spt) l Zu erheblichen Behinderungen im Zugeverkehr kam es am Donnerstagfrüh auf der Bahnstrecke zwischen Magdeburg und Halberstadt. Mehrere Züge des Streckenbetreibers Harz-Elbe-Expresse (HEX) sind ausgefallen, ein Schienenersatzverkehr musste eingerichtet werden. "Um 5.09 Uhr wurde die Strecke voll gesperrt. Grund war ein liegengebliebener Güterzeug in Blumenberg bei Wanzleben", erklärte HEX-Pressesprecher Thomas Kleinrensing auf Volksstimme-Nachfrage.

Demnach mussten Züge aus beiden Richtungen zunächst vor dem defekten Güterzug wenden, was wiederum zu einem Rückstau geführt habe. "Spontan haben wir einen Schienenersatzverkehr von Magdeburg nach Oschersleben und zurück organisiert", sagte Kleinreising weiter. Gegen 7 Uhr sei ein zweiter Bus zwischen Oschersleben und Blumenberg eingesetzt worden.

Von den Behinderungen waren offenbar mehrere hundert Bahnreisende aus Magdeburg, Halberstadt, Oschersleben und den Zwischenbahnhöfen betroffen. Zu genauen Zahlen konnte der Sprecher keine Angaben machen. "Wir bedauern die Behinderungen, auf die wir keinen Einfluss hatten, sehr", betonte Kleinrensing.

Gegen 8.10 Uhr sei die Strecke wieder freigegeben und der Schienenersatzverkehr aufgelöst worden.