Quedlinburg (dl) l Ein mit diversen Drogen beladenes Fahrzeug aus Bad Harzburg hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag in Quedlinburg gestoppt. Der 20 Jahre alte Renaultfahrer war Beamten gegen 22.45 Uhr aufgrund seiner Fahrweise aufgefallen und in der Magdeburger Straße gestoppt worden. Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf Konsum und Besitz von Betäubungsmitteln bei Mitfahrern, sagte ein Polizeisprecher.

Bei der Durchsuchung des Fahrers und der 17 sowie 19 Jahre alten Insassen aus Blankenburg und Bad Harzburg wurden laut Polizei 37,5 Gramm Marihuana, zwei Joints, fünf Ecstasy-Tabletten sowie Utensilien für den Verkauf und den Konsum von Betäubungsmitteln gefunden und sichergestellt. Gegen die beiden Insassen seien Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Der Fahrzeugführer stand laut Polizei nicht unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln oder Alkohol. Auch die sichergestellten Gegenstände konnten ihm nicht zugeordnet werden.

In der Nacht zum Sonntag fand in Ballenstedt eine Techno-Party statt. Möglicherweise war das Trio dorthin unterwegs und wollte bei der Party mit den nun konfiszierten Drogen handeln. Ein Polizeisprecher wollte sich zu Spekulationen über derartige Zusammenhänge nicht äußern.