Hedersleben (im) l Wegen gefährlicher Körperverletzung muss sich ein 26-Jähriger verantworten. Laut Polizeibericht handelt es sich bei dem Opfer um einen Mann (32) aus Güntersberge. Dieser meldete sich am Sonnabend im Revierkommissariat Quedlinburg. Eigenen Angaben nach hatte er am Freitag auf der Magdeburger Straße in Hedersleben gefeiert. Dabei wurde reichlich Alkohol getrunken. Unvermittelt soll der ihm bekannte Täter ohne ein Wort mit der rechten Faust zielgerichtet gegen den Kopf geschlagen haben. Der Güntersberger stürzte zu Boden und war seinem Peiniger wehrlos ausgeliefert. Dieser trat ihn mehrfach äußerst brutal. Das Opfer erlitt erhebliche Verletzungen im Gesicht. Es besteht der Verdacht auf Nasenbein- und Jochbeinbruch.