Halberstadt (sc) l Dass ihr Vierbeiner auf dem Balkon bellt und bellt hatte eine Hundebesitzerin am späten Montagabend nicht gehört. Erst als mehrere Anwohner der Siedlungsstraße sich an die Polizei gewandt hatten und die Beamten an der Wohnungstür klingelten, bemerkte die junge Frau, dass sie ihren Hund aus Versehen ausgesperrt hatte. Sie erklärte den Polizisten, zum Lüften die Balkontür aufgemacht und beim Schließen der Tür nicht gesehen zu haben, dass ihr Hund auf dem Balkon war. Die ruhestörende Situation war sofort vorbei, als der Hund wieder in die Wohnung konnte.