Osterwieck (dl) l Rund 25 000 Euro Schaden hat ein 37-jähriger Fahrer eines Ackerschleppers in Osterwieck verursacht. Nach Angaben von Polizeisprecherin Anja Hempel fuhr der Mann am gestrigen Mittwoch gegen 15 Uhr trotz klarer Sperrschilder in einen frisch asphaltierten Baustellenbereich an der Landesstraße 88 am Ortseingang Osterwieck. Der Mann aus der Einheitsgemeinde Huy kam mit seinem Fahrzeug nebst Anhänger nach rund 35 Metern im neu aufgebrachten Straßenbelag zum Stehen. Weil er obendrein noch versucht habe, seinen Schlepper zu wenden, seien die Schäden noch vergrößert worden, so die Leitende Einsatzbeamte im Polizeirevier Harz. Die Fahrbahndecke müsse nun laut Baufirma komplett abgefräst und neu asphaltiert werden, so die Hauptkommissarin.