Trautenstein (bfa) l Mit 15 zu 11 Stimmen hat der Stadtrat Oberharz den Verkauf des Stadtwaldes von Benneckenstein am Dienstagabend überraschend abgelehnt. Damit werden Fördermittel für zwei Projekte in Höhe 575 000 Euro quasi zurückgewiesen, um rund 250 Hektar Stadtwald zu behalten. Hauptgrund ist die Einhaltung eines Dreier-Beschlusses, wonach der Stadtwald verkauft werden sollte, um eine Drehleiter für die Feuerwehr Elbingerode anzuschaffen sowie ein Feuerwehrgerätehaus in Elbingerode und eine Turnhalle in Benneckenstein zu bauen. Die Turnhalle fällt als Projekt aus, weil nach Mitteilung aus dem Innenministerium für diese "nichtpflichtige" Aufgabe plötzlich keine Förderung mehr möglich sei, was heftig kritisiert wurde. Die genannte Summe sollte trotzdem durch Waldverkauf für die beiden Wehrprojekte genutzt werden, was abgelehnt wurde. Oberharz-Bürgermeister Frank Damsch (SPD) kündigte an, Widerspruch gegen den Beschluss einzulegen.