Bad Sachsa (im) l Der 35. Heimattag des Harzklubs findet am Sonntag, 7. Juni, in Bad Sachsa statt. An der laut Ausrichter "bedeutendsten Brauchtumsveranstaltung" der Vereinigung nehmen zwölf Gruppen mit etwa 200 Akteuren teil.

Auf einer Bühne im Kurpark wird von 14 bis 18 Uhr getanzt, gejodelt, gesungen, mit der Peitsche geknallt und Holz gehackt. Die Besucher erleben die Vorstellung alter Berufe, wie unter anderem den des Fuhrmanns, des Waldarbeiters, des Köhlers, des Bergmanns und des Wilddiebs.

Für Speisen und Getränke sorgt der gastgebende Harzklub-Zweigverein Bad Sachsa. Das Programm beginnt um 10 Uhr mit einer kurzen Andacht. Um 13 Uhr findet ein großer Festumzug durch den Ort statt.