Osterwiecks Schulen sind stolz auf ihre musikalischen Talente. Fünf von ihnen, allesamt Klavierspieler, belegten kürzlich beim Magdeburger Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" Spitzenplatzierungen.

Osterwieck. Bei den regelmäßigen Konzerten im Fallstein-Gymnasium oder der Grundschule Sonnenklee kann man sie hören, die Instrumentalisten, die in ihrer Freizeit in verschiedenen Musikschulen Unterricht nehmen. Der Regionalwettbewerb war in diesem Jahr für Klavier ausgeschrieben. Und sowohl das Gymnasium als auch die Grundschule hat einige talentierte Nachwuchs-Pianisten in ihren Reihen.

Der Jüngste ist Pascal Eger. Der Zehnjährige geht in Klasse vier und freute sich über einen zweiten Platz. Und mit ihm seine Klavierlehrerin Catalina Huros. Sie schmunzelte, dass Pascal einst seine Freude und Begabung am Klavierspiel während eines Urlaubes entdeckt hat. In einem Hotel stand ein Klavier, und dort habe er den ganzen Tag geklimpert. Zurück in Osterwieck meldete ihn die Mutter bei der Klavierlehrerin an. Seitdem hat er viel gelernt und spielt sehr vielseitige Musik von Klassik bis Jazz.

Früh übt sich, das gilt auch für die Geschwister Christina und Alexander Will aus Stapelburg. 14 beziehungsweise 15 Jahre alt, spielen sie schon seit acht Jahren Klavier. Unterrichtet werden sie an der Kreismusikschule in Wernigerode, wohin sie zweimal in der Woche fahren. Beide nahmen mehrfach mit Erfolg an Musikwettbewerben teil. Alexander belegte nun in Magdeburg einen ersten Platz und Christina einen zweiten. Zu Hause spielen die Geschwister übrigens des Öfteren Stücke für vier Hände.

Auch Ella Dallmann hat früh angefangen. Die Elfjährige aus Stapelburg nimmt jetzt seit fünf Jahren Unterricht am Klavier bei Catalina Huros und wurde beim Regionalwettbewerb mit einem ersten Preis ausgezeichnet.

David Huros, der Sohn von Catalina Huros, ist gegenüber seinen Mitstreitern mit seinen 15 Jahren bereits ein alter Hase am Klavier. Er war in der Vergangenheit auch schon Landessieger gewesen und einmal sogar Dritter im Bundeswettbewerb. Mit seinem ersten Platz in Magdeburg hat er sich nun ebenso wie Ella Dallmann und Alexander Will für die nächste Runde von "Jugend musiziert" auf Landesebene Ende März in Dessau-Roßlau qualifiziert.