Die Kindertagesstätte "Bummi" sowie der Schul- und Siedlerverein in der Sargstedter Siedlung konnten sich dieser Tage über eine großzügige Spende freuen.

Halberstadt. In der Sargstedter Siedlung hält man zusammen, hier kennt man sich, grüßt sich auf der Straße, redet miteinander und setzt sich gemeinsam für den Stadtteil und seine Bewohner ein. Oft haben die Bewohner der Siedlung diesen wohl einmaligen Zusammenhalt schon beim Thema Kampf um den Erhalt der Diesterweg-Grundschule bewiesen.

Eine gute Idee, um das Mit- und Füreinander in der Siedlung weiter zu fördern, hatten Dr. Stefan Jäger-Karthaus und seine Frau Kirsten. Seit 1995 legt der Betreiber der Apotheke im Kaufland und der Rosen-Apotheke in der Sargstedter Siedlung mit seiner Frau jährlich einen Kalender auf, um seinen Kunden eine Freude zu bereiten. "Die Kalender waren meist mit Motiven des alten Halberstadt gestaltet. In diesem Jahr sollte es etwas Neues sein und auch noch etwas Gutes bewirken", erzählt der Apotheker. So ging er daran, natürlich mit Unterstützung vieler Helfer, für 2011 einen ganz besonderen Kalender aufzulegen. "Er sollte Jung und Alt ansprechen. Und darum heißt er auch ¿Halberstadt - Jung und Alt in Harmonie\'."

Dem bekannten Halberstädter Fotografen Ulrich Schrader kaufte Jäger-Karthaus Fotos mit unverwechselbaren und schönen Halberstadt-Motiven ab. In der Kindertagesstätte "Bummi" wurden, mit Erlaubnis der Eltern, Mädchen und Jungen fotografiert. Im Kalender sind deren Bilder auf den Kalenderblättern in den Monaten zu sehen, in denen sie Geburtstag haben. Dass das eine originelle Idee ist, zeigte der Absatz. Die Kalender wurden den Initiatoren in den beiden Apotheken aus den Händen gerissen. Der Erwerb war an keinen Preis, sondern nur an eine Spende gebunden. Ab einen Euro ging es los, nach oben war keine Grenze gesetzt. "Wir wollten damit etwas Gutes tun und so stand von Anfang an fest, der Erlös ist für die Sargstedter Siedlung und ihre Bürger bestimmt", erzählt Stefan Jäger-Karthaus. Insgesamt kamen etwa 1300 Euro zusammen. Kirsten und Stefan Jäger-Karthaus rundeten die stolze Summe kurzerhand auf 1500 Euro auf. Am Dienstag wurde der große Spendenscheck in der Rosen-Apotheke in der Sargstedter Siedlung übergeben.

Freuen können sich die Kindertagesstätte "Bummi" sowie der Schul- und Siedlerverein, die je 750 Euro erhalten. "Wir werden vom Geld unter anderem Roller und Laufräder für die etwa 170 Mädchen und Jungen kaufen, die unsere Einrichtung besuchen", berichtete Sylvia Wappenhans, Leiterin der Kita. Die Freude stand auch Dieter Krone vom Schul-und Siedlerverein ins Gesicht geschrieben. "Wir stecken bereits in den Vorbereitungen für das 5. Schul- und Siedlerfest in der Sargstedter Siedlung, das wahrscheinlich am 18. und 19. Juni stattfinden wird. Dafür ist das Geld natürlich mehr als willkommen", so Krone.

Bilder