Halberstadt (phb). Der in Blankenburg lebende Schriftsteller Bernd Wolff stellt am Mittwoch, dem 9. März, um 19.30 Uhr im Rahmen des Neuen Familienkundlichen Abends im Gleimhaus seine Roman-Trilogie über Goethes Brockenreisen vor.

Die Bände der Trilogie, die durch eine bildhaft-genaue Sprache bestechen, sind unter den Titeln "Winterströme", "Im Labyrinth der Täler" und "Die Würde der Steine" erschienen. Goethe hat manche Autoren zu biografischen Romanen angeregt, aber an die psychologische Bedeutung der Harzreisen und die Besteigung des Brockens hat sich noch niemand gewagt.

Bernd Wolffs Kenntnis der geografischen Verhältnisse und seine Fähigkeit zur emphatischen Nachschilderung von Goethes Erlebnissen eröffnen einen biografisch-künstlerischen Zugang, der sich näher am Leben bewegt als manche wissenschaftliche Spezialuntersuchung, so der Pforte Verlag, in dem die Bände erschienen sind.

Der Eintritt zu der vergnüglichen literarischen Reise mit Bernd Wolff zu den Goethe-Orten im Harz ist frei.