Halberstadt/Langenstein (je). Heftige Windböen haben ges-tern auf der B 81 zwischen Halberstadt und Langenstein für ein Verkehrschaos gesorgt. Von zwei Lkw wurden die Anhänger vom Wind wie Spielzeug umgekippt.

Ein 43-Jähriger aus Thüringen befuhr nach Polizeiangaben mit einem Lkw mit Anhänger die B 81 aus Richtung Halberstadt kommend nach Blankenburg, als das Fahrzeug gegen 10.30 Uhr von einer Windböe erfasst wurde. Dabei kippte der Anhänger in den Straßengraben. Der Lkw stellte sich quer zur Fahrbahn, wobei die Hinterachse ausgehoben wurde. Sowohl die Zugmaschine als auch der Anhänger waren nicht beladen. Der entstandene Sachschaden wird auf 7000 Euro geschätzt. Die B 81 musste zur Bergung in diesem Straßenabschnitt bis 13 Uhr voll gesperrt werden.

Kurze Zeit später verunglückte ein Lkw aus Nordrhein-Westfalen auf der B 81 aus Richtung Wilhelmshöhe kommend. Um 12.15 Uhr wurde der unbeladene Anhänger von einer Windböe erfasst und gegen die Leitplanke gedrückt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Bilder