Halberstadt/Quedlinburg. Bei den Landesbühnentagen, die in diesem Jahr in Detmold ausgerichtet wurden, war das Nordharzer Städtebundtheater mit seiner Uraufführung der Komödie "Der Nacktputzer" von Jörg Menke-Peitzmeyer eingeladen. Lange vor dem Aufführungstermin war die Vorstellung ausverkauft.

Das Schauspielertrio Edith Jeschke, Jörg Vogel und Benedikt Florian Schörnig traf auf ein entspanntes Publikum, das eine lebhaft amüsierte Stimmung entwickelte und am Schluss seiner Begeisterung in starkem Applaus Rechnung trug.

Voller Missverständnisse im modernen Sprachgebrauch hat der Autor die Dialoge gespickt und zur witz- und komik- reichen Geschichte verarbeitet, die Mutter und Sohn im fortgeschrittenen Alter von um die 60 und 40 im gemeinsamen spannungsgeladenen Haushalt zeigen. Ein vom Sohn engagierter Nacktputzer dient jedoch einer nicht unproblematischen Entladung im gutbürgerlichen Ambiente. Die durch gewisse Anspielungen witzige und durch Querverweise auch hintersinnige Komödie ist heute ab 19.30 Uhr in Halberstadt und am Ostermontag am 18 Uhr in Quedlinburg zu erleben. Karten gibt es noch unter den Rufnummern (0 39 41) 69 65 65 und (0 39 46) 96 22 22.