Schachdorf Ströbeck (dku). Eine spannende Woche erwartet die Schüler und Lehrer der Grundschule "Dr. E. Lasker" in Ströbeck. "Dabei steht das Projekt zur 1000-jährigen Schachtradition im Mittelpunkt", sagt Schulleiter Volker Heinold. Die Schüler der Klassenstufen sechs und sieben seien bereits morgen zum alljährlichen Spiel um die Schachbretter und -figuren eingeladen.

Die Schüler üben eine von Schulleiter Heinold vorbereitete musikalische Geschichte rund um das Schulmaskottchen "Chessy" ein. "Da geht es spielerisch im Marsch durch Ströbeck und alle Beteiligten landen zum Schluss beim Schachfest", plaudert Heinold ein wenig über den Inhalt. Der Hausmeister der Schule sowie weitere Helfer sorgten für das Bühnenbild. Am Freitag, dem 27. Mai, sei um 10.30 Uhr Generalprobe, und am Sonnabend werde das Programm dann zum Internationalen Mai-Schachturnier auf dem Schachplatz des Dorfes präsentiert. "Die Besucher können sich auf bekannte Volks- und Kinderlieder, aber auch auf das neue Chessy-Lied freuen", verspricht Volker Heinold.

Außerdem werde in der Projektwoche Renate Krosch mit einem Vortrag zum Thema Schach erwartet. Die älteren Schüler starten zudem zur Guncelin-Rallye durch den Ort. Bei jenem Guncelin von Kuckenburg handelt es sich - Überlieferungen zufolge - um den Mann, der 1011 als Gefangener des Halberstädter Bischofs in Ströbeck schmachtete und seinen Bewachern kurzerhand das Schachspiel beibrachte. Diese 1000-jährige Tradi- tion feiern die Ströbecker in diesem Jahr. Beim großen Festumzug am 26. Juni wollen auch die Grundschüler dabei sein. "Wir würden uns freuen, wenn uns Eltern mit historischen Sachen wie Tornistern unterstützen", sagte Heinold.