• 8. Juli 2015



Sie sind hier:




Zirkusprojekt der Kita Aderstedt zum Sommerfest


Kleine Artisten ganz groß in der Manege

20.07.2011 05:39 Uhr |


Von Dieter Kunze


Mia sorgt bei diesem Auftritt als Schlangenbeschwörerin für Aufmerksamkeit.

Mia sorgt bei diesem Auftritt als Schlangenbeschwörerin für Aufmerksamkeit. | Foto: Dieter Kunze Mia sorgt bei diesem Auftritt als Schlangenbeschwörerin für Aufmerksamkeit. | Foto: Dieter Kunze

Mit einer Zirkusvorführung bezauberten die Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte "Schaukelpferd" Aderstedt ihre Gäste bei einem Sommerfest. Unter Leitung ihrer Erzieherinnen hatten sie ein tolles Programm einstudiert.

Anzeige

Aderstedt. Der kleine Ort Aderstedt ist nicht gerade bekannt für eine große Zahl von öffentlichen Veranstaltungen. Das Sommerfest der Kindertagesstätte "Schaukelpferd" ist deshalb ein jährlicher Höhepunkt im Dorfleben.

Ein Zirkusprojekt stand dieses Mal im Mittelpunkt. Eine ganze Woche lang hatten die Erzieherinnen mit den Mädchen und Jungen die kleinen Rollen fleißig einstudiert, bis es dann im Zirkuszelt vor großem Publikum richtig ernst wurde. Unter Anleitung von Kita-Chefin Christiane Schumann und Erzieherin Susi Neufeld marschierten die jungen Artisten in die Manege ein. Die Eltern, Großeltern und weitere Gäste saßen und standen dicht gedrängt am Randes der Zirkusmanege.

Die kleine Johanna (links) bekommt als Tänzerin an diesem Nachmittag viel Beifall, ebenso ihre Mitstreiterin Mia für ihre rhythmischen Vorführungen.

Die kleine Johanna (links) bekommt als Tänzerin an diesem Nachmittag viel Beifall, ebenso ihre Mitstreiterin Mia für ihre rhythmischen Vorführungen. | Foto: Dieter Kunze Die kleine Johanna (links) bekommt als Tänzerin an diesem Nachmittag viel Beifall, ebenso ihre Mitstreiterin Mia für ihre rhythmischen Vorführungen. | Foto: Dieter Kunze

Netze zum Schutz vor den wilden Tieren

Zum Umrahmung war nicht nur Musik vom Band zu hören. Klangkünstler Peter Filter vom St.-Pia-Heim in Dingelstedt unterstützte das Programm mit passender Trommelmusik. Dazu führten die Jüngsten ihr erstes Zirkusprogramm als Reiter, mit künstlerischer Gymnastik oder als tollkühne Schlangebeschwörer vor.

Für viel Schmunzeln bei den Zuschauern des Zirkusprogrammes sorgte die kleine Johanna. Das mit ganzem Eifer agierende Mädchen wollte gar nicht mehr mit dem Hüftschwingen aufhören und nutzte jede Gelegenheit für eine weitere Tanzrunde.

Zum Schluss der bunten Zirkusvorstellung ziehen die Mädchen und Jungen der Anderbecker Kindertagesstätte gemeinsam mit ihren Gästen bei einer großen Polonaise durch die Manege.

Zum Schluss der bunten Zirkusvorstellung ziehen die Mädchen und Jungen der Anderbecker Kindertagesstätte gemeinsam mit ihren Gästen bei einer großen Polonaise durch die Manege. | Foto: Dieter Kunze Zum Schluss der bunten Zirkusvorstellung ziehen die Mädchen und Jungen der Anderbecker Kindertagesstätte gemeinsam mit ihren Gästen bei einer großen Polonaise durch die Manege. | Foto: Dieter Kunze

Einrichtungsleiterin Christiane Schumann verstand es, die zahlreichen Gäste des Nachmittags stets gespannt auf die nächste Vorführung warten zu lassen. Vor dem Auftritt der "wilden Tieren" verteilte sie sogar schützende Netze an das Publikum - schließlich sollte niemanden etwas zustoßen.

Auch wenn nicht alle Programmpunkte auf Anhieb wie geplant gelungen waren, hatten doch alle ihren Spaß. Meist wurde auch die passende Partymusik aufgelegt, so dass alle tüchtig mitklatschen konnten. Zum bunten Finale zogen alle kleinen und großen Künstler in einer Polonaise durch die Manege.

Gemeinsam versammelten sich anschließend alle zur Stärkung an der großen Kaffeetafel. Für die Mädchen und Jungen war die Hüpfburg ein Anziehungspunkt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Aderstedt rückten zudem mit einem großen Grill an und trugen ihren Teil bei zur Gestaltung eines gemütlichen Sommerabends in der Kindertagesstätte.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2011-07-20 05:39:12
Letzte Änderung am 2011-07-20 05:39:12

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Apple iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und informieren


Anzeige

Halberstadt




Anzeige


Anzeige



Stellenangebote in der Region Halberstadt

Stellenanzeigen in der Region Halberstadt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Halberstadt und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Halberstadt finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Halberstadt

Immobilienanzeigen in der Region Halberstadt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Halberstadt und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Halberstadt finden

Fahrzeugangebote in der Region Halberstadt

KFZ-Anzeigen in der Region Halberstadt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Halberstadt und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Halberstadt finden

Trauerfälle in der Region Halberstadt

Traueranzeigen in der Region Halberstadt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Halberstadt und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Halberstadt

Lokales



Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Halberstadt






Bilder aus Halberstadt


Tolle Stimmung trotz Regens
Einen Flieger aus Styropur mit Motor und LED-Lampen ließ Volker Knappe in den Abendhimmel starten.

Halberstadt l Regen konnte die Stimmung beim Sargstedter Siedlungsfest am Wochenende nicht trüben... weiterlesen


29.06.2015 08:29 Uhr
  • Kamera


Tierischer Harz
Die Ausstellung zum Leserfoto-Wettbewerb "Tierischer Harz" im Wernigeröder Bürgerpark ist am 10. Mai eröffnet worden. Sie ist im Schäferhaus  bis Oktober zu sehen. Foto: Regina Urbat

Wernigerode (ru) l Die Ausstellung zum Leserfoto-Wettbewerb "Tierischer Harz" ist am Muttertag... weiterlesen


10.05.2015 14:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Zwischen Freud und Leid liegen 30 Minuten Autofahrt
Kapitän Tommy Berndt (links) und der FSV Grün-Weiß Ilsenburg sicherten sich nach anfänglichen Problemen sehr souverän den Staffelsieg in der Landesklasse Staffel III.

Ilsenburg/Schlanstedt l Rund 35 Kilometer trennen die Sportplätze des FSV Grün-Weiß Ilsenburg und... weiterlesen


07.07.2015 07:34 Uhr


SG Stahl triumphiert ohne Niederlage
Vier C-Jugendteams spielten beim Turnier des HV Wernigerode um den neuen Wanderpokal.

Wernigerode l Im letzten Turnier vor der Sommerpause sollte die neuformierte männliche C-Jugend des... weiterlesen


06.07.2015 10:56 Uhr


Bergtiger sind heiß auf's Derby
Mit solchen Tacklings wollen Paul Baron (Nummer 5) und die Defense der Wernigerode Mountain Tigers am Sonntag auch die Magdeburg Virgin Guards im Sachsen-Anhalt-Derby zu Fall bringen.

Wernigerode l Erhöht wird die Brisanz des Sachsen-Anhalt-Derbys von den jüngsten Ergebnissen und der... weiterlesen


03.07.2015 08:37 Uhr


Überraschungssiege in beiden Endspielen
Kreispokalsieger bei den D-Junioren: Die SG Blankenburg/Timmenrode II.

Thale l Die beiden Kleinfeldspiele versprachen reichlich Spannung: Standen sich bei den D-Junioren... weiterlesen


02.07.2015 06:58 Uhr




Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Herr Klaas Hübner bekommt 270000€ Zinsen auf Steuerschulden erlassen, er hat Millionen Beträge von der IBG bekommen und das alles ohne das es den zuständigen Ministern bekannt oder auch nur aufgefallen ist. Weder der Herr Bullerjahn noch der Herr Haseloff wissen etwas und der einzige Fehler war das veröffentlichen dieser Machenschaften. Wer diese Herrschaften wieder wählt macht sich mitschuldig, denn von alleine räumt da keiner seinen gut dotierten Stuhl.

von LutzLaue am 07.07.2015, 13:16 Uhr

" Nach den erfolgten polizeilichen Maßnahmen wurden die drei vor Ort entlassen " Und genau DAS ist das Problem . Nun dürfen sich einige auf mich stürzen : Das gab es in der DDR dem Unrechtsstaat nicht. Da hat mich der Staat vor solchen Verbrechern geschützt. Sofort in U Haft und fast ohne Verzug vors gericht - ver. Also nicht polizeibekannt, mit Haftbefehlen oder sofort wieder freigelassen für die nächsten Raubzüge . NEIN . Und wie sollen solche Chaoten , Verbrecher, Straftäter denn wirklich mitbekommen , daß sie dort nicht nur " Mist " gemacht haben sondern eine STRAFTAT . Es wird auch Zeit wieder Arbeitsknast einzu führen , damit solche Verbrecher merken , am eigenem Leibe spüren wie es ist wenn man für einen ( Bsp. ) PC usw. arbeiten muß und dann neben essen,trinken,Miete , Lebensunterhalt für sowas auch noch was " übrig " bleiben muß . Aber Justitia ? Streicheleinheiten verteilen .

von ilch49 am 07.07.2015, 11:57 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Facebook



Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen