• 31. Juli 2014



Sie sind hier:



Zirkusprojekt der Kita Aderstedt zum Sommerfest


Kleine Artisten ganz groß in der Manege

20.07.2011 05:39 Uhr |


Von Dieter Kunze


Mia sorgt bei diesem Auftritt als Schlangenbeschwörerin für Aufmerksamkeit.

Mia sorgt bei diesem Auftritt als Schlangenbeschwörerin für Aufmerksamkeit. | Foto: Dieter Kunze Mia sorgt bei diesem Auftritt als Schlangenbeschwörerin für Aufmerksamkeit. | Foto: Dieter Kunze

Mit einer Zirkusvorführung bezauberten die Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte "Schaukelpferd" Aderstedt ihre Gäste bei einem Sommerfest. Unter Leitung ihrer Erzieherinnen hatten sie ein tolles Programm einstudiert.

Anzeige

Aderstedt. Der kleine Ort Aderstedt ist nicht gerade bekannt für eine große Zahl von öffentlichen Veranstaltungen. Das Sommerfest der Kindertagesstätte "Schaukelpferd" ist deshalb ein jährlicher Höhepunkt im Dorfleben.

Ein Zirkusprojekt stand dieses Mal im Mittelpunkt. Eine ganze Woche lang hatten die Erzieherinnen mit den Mädchen und Jungen die kleinen Rollen fleißig einstudiert, bis es dann im Zirkuszelt vor großem Publikum richtig ernst wurde. Unter Anleitung von Kita-Chefin Christiane Schumann und Erzieherin Susi Neufeld marschierten die jungen Artisten in die Manege ein. Die Eltern, Großeltern und weitere Gäste saßen und standen dicht gedrängt am Randes der Zirkusmanege.

Die kleine Johanna (links) bekommt als Tänzerin an diesem Nachmittag viel Beifall, ebenso ihre Mitstreiterin Mia für ihre rhythmischen Vorführungen.

Die kleine Johanna (links) bekommt als Tänzerin an diesem Nachmittag viel Beifall, ebenso ihre Mitstreiterin Mia für ihre rhythmischen Vorführungen. | Foto: Dieter Kunze Die kleine Johanna (links) bekommt als Tänzerin an diesem Nachmittag viel Beifall, ebenso ihre Mitstreiterin Mia für ihre rhythmischen Vorführungen. | Foto: Dieter Kunze

Netze zum Schutz vor den wilden Tieren

Zum Umrahmung war nicht nur Musik vom Band zu hören. Klangkünstler Peter Filter vom St.-Pia-Heim in Dingelstedt unterstützte das Programm mit passender Trommelmusik. Dazu führten die Jüngsten ihr erstes Zirkusprogramm als Reiter, mit künstlerischer Gymnastik oder als tollkühne Schlangebeschwörer vor.

Für viel Schmunzeln bei den Zuschauern des Zirkusprogrammes sorgte die kleine Johanna. Das mit ganzem Eifer agierende Mädchen wollte gar nicht mehr mit dem Hüftschwingen aufhören und nutzte jede Gelegenheit für eine weitere Tanzrunde.

Zum Schluss der bunten Zirkusvorstellung ziehen die Mädchen und Jungen der Anderbecker Kindertagesstätte gemeinsam mit ihren Gästen bei einer großen Polonaise durch die Manege.

Zum Schluss der bunten Zirkusvorstellung ziehen die Mädchen und Jungen der Anderbecker Kindertagesstätte gemeinsam mit ihren Gästen bei einer großen Polonaise durch die Manege. | Foto: Dieter Kunze Zum Schluss der bunten Zirkusvorstellung ziehen die Mädchen und Jungen der Anderbecker Kindertagesstätte gemeinsam mit ihren Gästen bei einer großen Polonaise durch die Manege. | Foto: Dieter Kunze

Einrichtungsleiterin Christiane Schumann verstand es, die zahlreichen Gäste des Nachmittags stets gespannt auf die nächste Vorführung warten zu lassen. Vor dem Auftritt der "wilden Tieren" verteilte sie sogar schützende Netze an das Publikum - schließlich sollte niemanden etwas zustoßen.

Auch wenn nicht alle Programmpunkte auf Anhieb wie geplant gelungen waren, hatten doch alle ihren Spaß. Meist wurde auch die passende Partymusik aufgelegt, so dass alle tüchtig mitklatschen konnten. Zum bunten Finale zogen alle kleinen und großen Künstler in einer Polonaise durch die Manege.

Gemeinsam versammelten sich anschließend alle zur Stärkung an der großen Kaffeetafel. Für die Mädchen und Jungen war die Hüpfburg ein Anziehungspunkt. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Aderstedt rückten zudem mit einem großen Grill an und trugen ihren Teil bei zur Gestaltung eines gemütlichen Sommerabends in der Kindertagesstätte.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2011-07-20 05:39:12
Letzte Änderung am 2011-07-20 05:39:12

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Die Volksstimme komplett als E-Paper

Bestellen Sie sich jetzt die tagesaktuelle Ausgabe der Volksstimme bequem als digitales E-Paper für nur 1,00 Euro in unserem Onlinekiosk.


Anzeige

Halberstadt


Anzeige


Stellenangebote in der Region Halberstadt

Stellenanzeigen in der Region Halberstadt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Halberstadt und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Halberstadt finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Halberstadt

Immobilienanzeigen in der Region Halberstadt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Halberstadt und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Halberstadt finden

Fahrzeugangebote in der Region Halberstadt

KFZ-Anzeigen in der Region Halberstadt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Halberstadt und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Halberstadt finden

Trauerfälle in der Region Halberstadt

Traueranzeigen in der Region Halberstadt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Halberstadt und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Halberstadt

Lokales



Anzeige

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Halberstadt






Bilder aus Halberstadt


Sommerabenteuer auf dem Käsehof
Sommerabenteuer mit der Volksstimme auf dem Bio-Käsehof  in Westerhausen:  Im Stall beantwortet Peter Gropengieße all die Fragen der Abtenteurer, auf dem Arm ein Junges, das die Ferienkinder Emma und Judy streicheln. Foto: Regina Urbat

Halberstadt/Wernigerode (ru) l Ein genüssliches Sommerabenteuer mit tierischem Spaß haben die... weiterlesen


30.07.2014 15:00 Uhr
  • Kamera


Unwetter flutet Keller im Harz
Im strömenden Regen schaffen Feuerwehrleute Barrieren, um das Wasser an Einfahrten vorbeizuleiten. | Foto: Sandra Reulecke

Elbingerode/Susenburg (mh) l Wasser auf den Straßen und in den Kellern: Ein heftiges Unwetter hat am... weiterlesen


27.07.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Unwetterschäden in Ilsenburg und Osterwieck
Baumstämme und Äste stauten sich vor der Behelfsbrücke in Osterwievck. Die Ilse führte Sonnabendabend nach einem Starkregen plötzlich Hochwasser. | Foto: Mario Heinicke

Ilsenburg/Osterwieck (mh) l Regelrecht freigraben mussten manche Ilsenburger ihre Autos... weiterlesen


27.07.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Bewegung als Basis
Das Fußballturnier um den "ebz-Pokal" entschied das Team vom TSV Zilly für sich.

Eine Woche voll gepackt mit vielen sportlichen Aktivitäten und auch sonst allerhand Abwechsung für... weiterlesen


31.07.2014 00:00 Uhr


Tore am Fließband: Acht Treffer in 45 Minuten
Stephan Krull (r.) traf beim 5:3-Sieg in Klein Wanzleben zweimal für den SVO.

Schlanstedt (fbo) l Den letzten Test vor dem Saisonstart hat der SV Olympia Schlanstedt bei der SG... weiterlesen


31.07.2014 00:00 Uhr


Anfängerprüfung gemeistert
Das Fechter-Team des Wernigeröder SV Rot-Weiß bei den 22. "Mini-Olympics" in Halle: (von links) Trainerin Ute Fibranz, Henrike Hänsch, Arne Berke und Simon Markiewicz.

Zum Abschluss der Saison hat für die jüngsten Fechter des Wernigeröder SV Rot-Weiß ein weiterer... weiterlesen


31.07.2014 00:00 Uhr


Saisonabschluss mit vielen sportlichen Aktivitäten
Mit etwa 50 Teilnehmern war das Sommerfest des SV 02 Heudeber auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Beim Tennis und Kegeln waren die Mitglieder und Gäste sportlich sehr aktiv.

Heudeber (ige) l Auch in diesem Jahr hat der SV 02 Heudeber zum Abschluss der Saison alle Mitglieder... weiterlesen


31.07.2014 00:00 Uhr


Fünfter Gastgeber-Triumph
Sieger beim heimischen Wanderpokalturnier: Die B-Juniorenkicker der JSG Germania Wernigerode/Nordharz.

Heudeber (wie/ige) l Enttäuschend verlief der Abschluss der Wanderpokalserie des SC 1919 Heudeber im... weiterlesen


31.07.2014 00:00 Uhr




Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Dazu habe ich eine Frage: Meine verstorbene Oma hat erzählt, dass in Alt Olvenstedt erst die Amerikaner waren, wie lange waren diese dort? Wann kam dann die sowjet Armee nach Magdeburg oder war Magdeburg aufgeteilt? Wann sind di Amerikaner abgezogen ? Das würde mich jetzt persönlich Interessieren

von clwo61 am 31.07.2014, 17:38 Uhr

"... und ich meine, dass wir neu überlegen sollten, ob es nicht vernünftig ist, für mehr Schulen im ländlichen Raum die Mindestzahl von 60 Schülern zuzulassen. Das ist eine vernünftige Mindestgröße, um einen qualitativ hochwertigen Schulbetrieb zu ermöglichen." Somit haben wir von der federführenden Partei in Sachen Schulentwicklungsplanung die Bankrott-Erklärung für das, was in den vergangenen 18 Monaten geplant wurde! Vor allem aber wird die gesamte bisherige Argumentation der Fachausschüsse als nicht mehr gültig erklärt. Diese beruht auf der Annahme, dass Grundschule eine bestimmte Größe aufweisen müsse, um "qualitativ guten Unterricht" vorweisen zu können. Dies wird mit zweizügiger Grundschule, also 160 Schülern, definiert. So steht es in der Verordnung. Dort wird nämlich für die Eröffnung neuer Grundschulen Zweizügigkeit gefordert und auch STARKIII Förderprogramm operiert mit dieser Größe. Späte Einsicht also? Mitnichten! Die Gemeinden sind über die STARKIII-Schiene verknurrt, ihre Bedarfsmeldungen bis 30. September 2014 einzureichen. Dazu gehört der Demographie-Check, welcher auf Grund der Eckwerte zur Zweizügigkeit führt. Diese Politik ist nicht mehr nachvollziehbar, eine gewaltige Veräppelung der Kommunen und eigentlich ein Fall für die Gerichte!

von walter52 am 31.07.2014, 13:58 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Anzeige

Rund um die Volksstimme


Facebook



Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen