Haldensleben l Das Haldensleber Rolli-Bad hat seit gestern einen neuen Leiter. Aber das ist nicht alles: Auch Eintrittspreise und Öffnungszeiten verändern sich. "Das Rolli-Bad hat sich in den vergangenen zehn Jahren zu einem familienfreundlichen Spaßbad entwickelt", betont Stadtwerke-Mitarbeiterin Antje Behm. "Durch die Weiterbildung von drei Schwimmmeistern zu Aqua-Fitness-Trainern und wechselnde Angebote des Sauna- und Badbetriebes ist das Schwimmbad ein beliebter Anziehungspunkt zu jeder Jahreszeit."

Seit der Wiedereröffnung des Bades im Jahr 2003 habe es keine Preiserhöhungen gegeben. Doch das wird sich nun ändern. Ab Januar zahlen Erwachsene und Jugendliche jeweils einen Euro mehr Eintritt - und damit 5,50 Euro beziehungsweise 4 Euro pro Tag. Auch die Preise für die Sauna und für Familienkarten ändern sich. "Für die Sauna inklusive Badbenutzung beträgt der neue Tagespreis 10,50 Euro (bisher 8,50 Euro - Anm. d. Red.) und die Familienkarte erhöht sich um 4 Euro auf 18 Euro", erklärt Antje Behm.

"Damit liegen wir weiterhin unter den Preisen der umliegenden Bäder in Magdeburg, Wolfsburg und Stendal", unterstreicht Stadtwerke-Geschäftsführer Detlef Koch. Zum Vergleich: Im Badeland Wolfsburg kostet die Tageskarte 9,20 Euro, im Nautica-Spaßbad Magdeburg sogar 11 Euro. Dafür gibt es in diesen beiden Bädern auch günstigere Tarife bei einer Nutzung für wenige Stunden. Mit dem "Guten-Morgen-Schwimmen" und dem "Mondschein-Schwimmen" gibt es solche Sondertarife auch im Haldensleber Rolli-Bad - allerdings nur zu bestimmten Uhrzeiten. Unterschiede in der Ausstattung der Bäder sind bei diesem Vergleich nicht berücksichtigt.

Letztlich gehe es jedoch darum, wirtschaftlich arbeiten zu können. Denn: "In den letzten Jahren ist der Badbetrieb nicht vor gestiegenen Personalkosten sowie Wartungs- und Nebenkosten für die Unterhaltung des Badbetriebes verschont geblieben", so Antje Behm.

Auch bei der Änderung der Öffnungszeiten spielt das Thema Wirtschaftlichkeit eine maßgebliche Rolle: "Wir haben die Besucherzahlen in der Zeit von 20 bis 22 Uhr analysiert und ausgewertet. Da in dieser Zeit die Besuche rückläufig sind, kamen wir zu dem Entschluss, das Rolli-Bad in der Zeit von Juni bis September bereits um 20 Uhr zu schließen", erklärt Detlef Koch.

Bisher blieb das Bad wochentags bis 22 Uhr geöffnet. Für die Zeit von Oktober bis Mai ist das auch weiterhin der Fall. An Wochenenden und Feiertagen ist das Rolli-Bad künftig bis 18 Uhr geöffnet statt wie bisher bis 19 Uhr.

Bei der Leitung des Bades gibt es laut Detlef Koch eine "Rochade". Der bisherige Rolli-Bad-Chef Klaus Nethert gibt seinen Posten an seinen ehemaligen Stellvertreter Thomas Ritzmann ab - und wird dafür selbst zum Stellvertreter. "Man muss jungen Leuten Perspektive und Verantwortung geben", so der 55-jährige Klaus Nethert. Thomas Ritzmann hat vor zehn Jahren bei den Haldensleber Stadtwerken angefangen, damals als Fachangestellter für Bäderbetriebe. Im April 2010 schloss er seine Ausbildung zum staatlich geprüfen Schwimmmeister ab. Klaus Nethert soll laut Detlef Koch weiter als Ritzmanns "Mentor" tätig sein.