Ostingersleben (cbo) l Einen nicht alltäglichen Einsatz hatte die Ostingersleber Feuerwehr heute auf der Autobahn 2 zu absolvieren. Unmittelbar hinter der Landesgrenze zu Niedersachsen war in Fahrtrichtung Hannover ein Geländewagen mit einem zweiachsigen Viehanhänger verunglückt. Nach Angaben des Fahrers war ein Auto so kurz vor seinem Fahrzeug eingeschert, dass er eine Gefahrenbremsung einleiten musste. Dabei geriet sein Geländewagen ins Schleudern, und der mit drei Gallowayrindern beladene Anhänger stürzte um und schob sich gegen die Mittelleitplanke. "Wir Ostingersleber Feuerwehrleute richteten den Anhänger vorsichtig wieder auf", berichtete Wehrleiter Friedbert Kloss. Die Rinder seien nach einer ersten Kontrolle unverletzt geblieben, zumindestens hätten sie nach der Rettungsaktion wieder still im Hänger gestanden. Die Autobahn musste während der Rettungsarbeiten kurzzeitig gesperrt werden. Für die Ostingersleber war der Einsatz nach rund zwei Stunden beendet.