Haldensleben l Die Tage des Haldensleber Stadtrats und der Ortschaftsräte in den Ortsteilen in ihrer aktuellen Besetzung sind gezählt: Am 25. Mai stehen die Kommunalwahlen an. Für den Haldensleber Stadtrat werden dabei 28 Mitglieder gesucht. Damit bleibt ihre Anzahl unverändert. Neu ist allerdings, dass nach der Eingemeindung von Süplingen und Bodendorf nun auch Kandidaten aus diesen beiden Orten in den Stadtrat gewählt werden können.

Darüber hinaus werden jeweils neun Mitglieder für die Ortschaftsräte Hundisburg, Satuelle, Süplingen und Uthmöden benötigt, für Wedringen sind es sieben.

Die Kandidaten werden von verschiedenen Parteien und freien Wählergruppen aufgestellt. Für den Stadtrat und die Ortschaftsräte sind das die CDU, Die Linke, die SPD, die FDP und Die Grünen. Zur Stadtratswahl können zudem die Freie Unabhängige Wählergemeinschaft (FUWG) sowie die Wählergemeinschaft Pro Althaldensleben (WPA) Kandidaten aufstellen. In Satuelle dürfen auch die Wählergruppen Chorgemeinschaft Harmonie Satuelle, Freiwillige Feuerwehr Satuelle und SV Blau-Gelb Uthmöden/Satuelle, in Süplingen die Wählergemeinschaft "Süplingen-Bodendorf" und in Uthmöden die Wählergruppe Freie Wählerliste Uthmöden Kandidaten ins Rennen schicken. Auch die Einzelbewerber, die derzeit Mitglieder in den Ortschaftsräten Süplingen und Wedringen sind, können ohne Einschränkungen kandidieren.

Alle anderen Personen, die entweder von einer anderen Partei aufgestellt werden beziehungsweise als Einzel- bewerber kandidieren, brauchen Unterstützer-Unterschriften. Jeder Wahlvorschlag für die Haldensleber Stadtratswahl benötigt mindestens 100Unterschriften, für die Ortschaftsräte Hundisburg und Süplingen mindestens sieben, für Uthmöden und Wedringen mindestens vierund für Satuelle mindestens dreiUnterschriften. Jeder der am Wahltag Wahlberechtigten darf mit seiner Unterschrift einen Kandidaten unterstützen - aber eben nur einen. Werden mehrere Wahlvorschläge unterzeichnet, so ist die Unterschrift auf allen Wahlvorschlägen ungültig.

Bis zum 31. März um 18 Uhr sind die Wahlvorschläge für die Kommunalwahl beim Wahlleiter abzugeben.

Stadtwahlleiter der Stadt Haldensleben, Henning Konrad Otto, Markt 20 - 22, 39340 Haldensleben.