Hundisburg l Laut und bunt ging es am Wochenende auf dem Hundisburger Barockschloss bei Haldensleben zu. 75 Austauschschüler aus insgesamt 18 Nationen trafen am Freitagabend in der Schlossherberge ein.

Der Großteil der Reiselustigen ist bereits seit August/September in Deutschland. Fünf weitere kamen im Januar zum Rotex-Distrikt Sachsen-Anhalt/Niedersachsen dazu. Nun wurde es Zeit, sich besser kennenzulernen, auszutauschen und natürlich gemeinsam Spaß zu haben.

Ehemalige organisieren Jugendaustausch

Organisiert wurde das Wochenende von Rotex 1800. Der Verein setzt sich aus ehemaligen Austauschschülern zusammen und gehört zum Rotary Jugenddienst Deutschland.

"Es ist eine unglaubliche Möglichkeit, fremde Länder und Kulturen kennenzulernen", sagt der Rotex-Präsident, Lennart Jörgensen. Er selbst war 2009 für ein Jahr in Argentinien, obwohl er kein Wort Spanisch konnte. "Nach einem Monat habe ich langsam die Themen der Gespräche verstanden und bereits nach einem halben Jahr beherrschte ich die Sprache soweit. Ab dann wird man eigentlich nur noch selbstsicherer beim Sprechen", berichtet der 20-Jährige.

Noch am Ankunftstag hatten die 16- bis 18-Jährigen den sogenannten "Candlelight talk". Hier konnten die Jugendlichen mit ihren Problemen und Ängsten an die jungen Rotex-Organisatoren treten. "Das Gespräch wird gern wahrgenommen. Wir sind halt in ihrem Alter und haben selbst die Erfahrungen eines Austausches gemacht. Aber vor allem können wir zwischen den Jugendlichen und Gastfamilien vermitteln", erklärt die Rotex-Mitorganisatorin Julia Cracau. Auch sie erinnert sich gern an ihr Austauschjahr in Australien zurück.

Am nächsten Tag stand Sightseeing auf dem Programm, um Land, Leute und die deutsche Geschichte besser kennenzulernen. Zuerst gab es eine Führung an dem ehemaligen DDR-Grenzübergang Marienborn. Anschließend wurde die Tour in Hötensleben fortgesetzt. "Es ist immer das Eine, die Geschichte zu kennen, und das Andere, plötzlich an so einem Ort zu sein", berichtet Austauschschüler Dylan aus Amerika.

Schloss-Rallye und Kostümcontest

In Hundisburg wieder angekommen stand eine Schloss-Rallye an. Ob Teebeutelweitwurf oder Eierlauf - die Jugendlichen aus aller Welt hatten ihren Spaß. Das Highlight war die Faschingsparty mit Kostümcontest. Einen Preis für die beste Laufstegperformance erhielten vier junge Männer, die zusammen als Girlband auftraten - sehr zum Jubel der Austauschschüler.

Der Rotary Club ist ein globales Netzwerk von Frauen und Männern aus allen Berufszweigen. 31000 Rotary Clubs sind in mehr als 165 Ländern vertreten. Ziel sei es unter anderem, sich auch für eine internationale Verständigung einzusetzen. Sie unterstützen daher auch tatkräftig die Mitglieder des Rotex-Vereins.

Mehr Informationen im Internet unter www.rotary-jd.de