Die Mitglieder des Hillersleber Bürgerhausvereines können nicht nur fleißig arbeiten, sondern auch kräftig feiern. Am kommenden Sonnabend hat das nunmehr neunte Faschingsprogramm Premiere im Bürgerhaus Am Köhlerberg.

Hillersleben l "Hillersleben helau - Siedlung man tau" wird es am Sonnabend durch das Bürgerhaus Am Köhlerberg erschallen. Zum neunten Mal laden die Mitglieder des Bürgerhausvereines zu einer Faschingsparty ein.

Kostüme, Requisiten und Kulissen selbst angefertigt

"Für das rund dreistündige Programm proben wir bereits seit Anfang November an jedem Sonntag Nachmittag", berichtet Vereinsvorsitzende Jutta Kronig. Seitdem werden auch fleißig Kostüme genäht, Requisiten und Kulissen gebastelt. Vor allem Peter Kronig und Jürgen Tietz stellen dabei ihre handwerklichen Fertigkeiten unter Beweis.

Zu den aufwändigen Vorbereitungen gehörte auch, die Bühne des Bürgerhauses zu vergrößern. "Eine selbst gebaute Plattform sorgt jetzt dafür, dass die Akteure nicht mehr vor der Bühne, sondern auch auf der Bühne tanzen, singen und ihre Büttenreden halten können", freut sich Anne-Kathrin Tietz, die für das 9. Karnevalsprogramm die Regiefäden in der Hand hält. Fast 30 Mitwirkende werden bei der Premiere am 1. März und bei der zweiten Vorstellung am 8. März (Beginn jeweils 19.30 Uhr) für stimmungsvolle Unterhaltung sorgen. "Wir haben zwölf Programmpunkte vorbereitet", verrät Anne-Kathrin Tietz. Die einzelnen Programmteile wird wieder ein "Nummerngirl" ankündigen. Diese verantwortungsvolle Aufgabe übernimmt Jens Knoppik.

Noch vier Eintrittskarten für jede Vorstellung zu haben

Ursprünglich waren beide Veranstaltungen ausverkauft. "Wir haben wegen der großen Nachfrage aber noch einmal die Bestuhlung optimiert, so dass wir jetzt für jede Veranstaltung noch jeweils vier Eintrittskarten anbieten können", informiert Jutta Kronig.