Althaldensleben l Es sei eine sehr gute Entscheidung gewesen, nicht noch zusätzlich Konzerte in der Vorweihnachtszeit zu organisieren, sondern sich auf die Zeit nach Weihnachten zu konzentrieren, sagt Pfarrer Jens Schmiedchen. Der Kulturbeirat der evangelischen Luthergemeinde kann auf sehr gut besuchte Veranstaltungen zurückblicken. Das Konzert mit Kantor Holtorff i. R. und seiner Enkelin Luise Resch, das Konzert des Musikkreises "Laudate" und das Gastspiel des Leipziger Vokalensembles "Sjaella" waren durchweg sehr gut besucht. An diese Erfahrungen will der Kulturbeirat auch mit seiner Planung zum Jahreswechsel 2014/15 anknüpfen.

Sehr am Herzen liegt dem Pfarrer ein Gesprächsnachmittag, der am 26. April ab 14 Uhr in Hillersleben im Kreuzgang stattfinden soll. Dazu hat er Christian Wolff, den Pfarrer der Leipziger Thomaskirche, eingeladen, der im Januar in den Ruhestand gegangen ist. "Aufbruch und Umbruch - Wie entwickelt sich die evangelische Kirche bei größer werdenden Gebieten und geringer werdenden finanziellen Mitteln" ist das Thema des Nachmittags, der um 14 Uhr beginnt. Der Pfarrer i.R. wird zunächst dazu seine Gedanken vortragen, dann ist Gelegenheit, in kleinen Runden zu diskutieren, auch mit dem Referenten. Und zum Schluss wird Christian Wolff die Diskussion zusammenfassen. Der Nachmittag ist vorrangig für Mitglieder der Gemeindekirchenräte gedacht, er ist jedoch offen für alle, die das Thema interessiert. Um Anmeldungen im Gemeindebüro in Althaldensleben wird gebeten unter Telefonnummer 03904/44104.

Ein breites Spektrum kultureller Veranstaltungen das Jahr über hat der Kulturbeirat für Althaldensleben und Hundisburg im Programm. Orgelmusik zum Karfreitag präsentiert Kantor i. R. Werner Holtorff am 18. April um 15 Uhr in der Simultankirche. Klaviermusik am Nachmittag soll am Sonnabend, 26. April, um 17 Uhr in der Simultankirche erklingen. Dazu wird Ronny Kaufhold erwartet. Diese Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Förderverein Schinkel-Simultan-Kirche ausgerichtet.

In der Reihe Orgel Rotwein gastiert der Kantor der Marktkirchengemeinde Halle Irénée Peyrot am 17. Mai um 19.30 Uhr in der Andreaskirche in Hundisburg. Kathedralmusiker Matthias Mück von der St.-Sebastian-Kirche Magdeburg sitzt am Donnerstag, 2. Oktober, um 19.30 Uhr an der Orgel in St. Andreas.

Von Folk zu Goal könnte es am 21. Juni in der Hundisburger Kirche heißen. Die Gruppe "Black Eye" wird nämlich ab 18 Uhr die Andreaskirche mit English Folk füllen. Und nach der Musik können Fußballfans es durchaus noch vor den Fernseher schaffen, denn um 21 Uhr soll Deutschland zur Fußball-WM antreten, sagt Jens Schmiedchen.

Gemeinsam mit dem Haus des Waldes richtet die Kirchengemeinde Hundisburg auch in diesem Jahr wieder ein Hubertuskonzert aus. Es wird am Sonntag, 9. November, um 16 Uhr erklingen. Zu diesen musikalischen Veranstaltungen kommt noch ein plattdeutscher Lesenachmittag mit Musik, der für Sonnabend, 26. Juli, 16 Uhr in Hundisburg geplant ist.

Das zweite Ollner Ferienkino mit einem Kinderfilm am Nachmittag und einem weiteren Film am Abend ist für Freitag, 18. Juli, eingetaktet. Die Organisatoren hoffen, dass sich dazu noch mehr Besucher einstellen als im vergangenen Jahr. Klaviermusik am Nachmittag wird Kantor Uwe Döschner am Sonnabend, 6. September, um 17 Uhr zu Gehör bringen. Vorstellen wird er "Das wohltemperierte Klavier" von Johann Sebastian Bach.

Auch 2014 soll das Jahr mit einer Orgelmusik zum Jahreswechsel in der Silvesternacht um 23.30 Uhr zu Ende gehen. Das wird wieder Kantor Georg Heinze übernehmen.