Oebisfelde (muß) l Bei einem Verkehrsunfall zwischen Bösdorf und Oebisfelde im Landkreis Börde wurde eine Person am Dienstagmorgen schwer verletzt. Nach ersten Angaben der Feuerwehr war ein junger Mann auf gerader Strecke mit seinen Pkw gegen einen Baum geknallt. Dabei wurde der Skoda total zerstört. Ein Krankenwagen war als erster vor Ort und die Sanitäter konnten den Mann bergen. Dieser wurde vor Ort stabilisiert und dann mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auf der Fahrbahn fanden sich keinerlei Bremsspuren, so das die Rettungskräfte von Sekundenschlaf ausgehen. Die genaue Unfallursache muss aber noch ermittelt werden. Die Polizei hat die Untersuchungen aufgenommen Die Landstraße musste für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. 14 Feuerwehrleute aus Oebsifelde waren im Rettungseinsatz. Unter anderem musste auch ausgelaufener Kraftsstoff gebunden werden.