Altenhausen/Emden (il) l Wegen des Verdachts der Jagdwilderei hat die Haldensleber Kripo jetzt Ermittlungen aufgenommen. In der Gemarkung Emden haben Zeugen eine aufgebrochene Dammkuh entdeckt. Außerdem fanden sie das Fell eines Dammkalbes, das einen Einschuss aufwies. "Derzeit besteht für die Tiere Schonzeit. Es besteht der dringende Tatverdacht, dass die Tiere von einem Unberechtigten getötet wurden", teilte Polizeisprecher Joachim Albrecht am Donnerstag mit. Die Tat soll sich im Zeitraum zwischen dem 21. und 25. März ereignet haben. Hinweise werden unter 03904/4780 oder jeden anderen Dienststelle entgegen genommen.