Frühlingszeit ist Pflanzzeit. Getreu diesem Motto fanden sich am Mittwochabend zahlreiche Neuenhofer zu einer Pflanzaktion auf dem Festplatz ein. Dazu hatte die Jugendfeuerwehr aufgerufen.

Neuenhofe l Heckenrosen, Ginster, Weißdorn, Schlehen und Sanddorn werden bald am Rande des Neuenhofer Festplatzes erblühen. "Insgesamt haben wir heute 74 Gehölze sowie 9Ebereschen in den Boden gebracht", informierte Liane Kull von der Neuenhofer Jugendwehr.

Zu den zahlreichen Helfern gehörten die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr, der Kinderfeuerwehr "Feuerfunken", der Löschgruppe "Wasserhose" sowie viele Eltern. Unterstützung gab es seitens der Gemeinde, die die Bäume gekauft hatte. Die Gehölze stellte Revierförsterin Heidrun Schulz zur Verfügung, die die ganze Aktion auch fachlich begleitete.

"Doch wir hatten noch mehr Helfer", zählte Liane Kull auf, "so hat Matthias Pätz zuvor den Rasen ganz flach gemäht und Mitarbeiter des ortsansässigen Landwirtschaftsbetriebes AHP haben die Furchen gezogen, in die die Pflanzen gesetzt wurden."

Vorbereitung auf Ferienaktion

Die Pflanzaktion dient auch der Vorbereitung von Projekten für die Sommerferien. Denn auch in diesem Jahr heißt es wieder "Ferien für die Westheide". Dabei wollen freiwillige Helfer, Vereine und Institutionen wieder für jeden Ferientag ein Veranstaltungsangebot unterbreiten. "Beispielsweise könnten die Jungen ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis stellen, indem sie Nistkästen oder Insektenhotels basteln", regte Liane Kull an. Zu den Ferienkindern gehören auch viele Mitglieder der Jugend- und der Kinderfeuerwehr. Sie haben sich auf die Fahnen geschrieben, die am Mittwoch gepflanzten Bäume und Sträucher zu pflegen, bis sie gut angewachsen sind. Mit Bockwurst, Getränken und entspannten Gesprächen endete die Pflanzaktion.