Eine Holzbank zum Ausruhen und zum Geschichtenerzählen steht an der 200 Jahre alten Eiche in Etingen. Die Rundbank ist auf Initiative des Dorfclubs aufgestellt worden. Mit einem Kaffeetrinken haben vier Generationen die Bank eingeweiht.

Etingen l Einem Volksfest glich das Fest zur Einweihung der Rundbank an der Friedenseiche in Etingen. "Die Eiche wurde vor 200 Jahren gepflanzt und zwar zur Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig und an die Schlacht bei Waterloo, bei der die Franzosen geschlagen wurden", erinnerte Hendrik Scharf (CDU), Mitglied im Stadtrat, im Etinger Ortschaftsrat und Vorsitzender im heimischen Dorfclub.

Die Idee, eine Rundbank aufzustellen, kam vom Dorfclub. Zwei Jahre dauerte es von der Planung bis zur Aufstellung. Scharf bedankte sich bei allen Helfern und lobte im Besonderen das Sägewerk Grupe, von dem das Holz stammte, die Familie Kapps, die die Tischkreissäge zur Verfügung stellte, Norbert Scharf, der die Teile in die richtige Passform sägte und zusammenbaute sowie die Mitglieder des Dorfclubs, die die Bank gestrichen hatten. Mitarbeiter der Stadt Oebisfelde-Weferlingen hatten die Bank baulich begutachtet.

"Ich hoffe, dass auch in dieser hektischen Zeit viele Leute eine Gelegenheit finden, auf der Bank zu verweilen und sich Geschichten zu erzählen. Es können auch Lügengeschichten sein", sagte Etingens Ortsbürgermeister, Wolfgang Kapps (parteilos), schmunzelnd.

Geschichten aus alten Zeiten kennt auch Marianna Riecke. Sie ist mit 94 Jahren die älteste Bewohnerin des Ortes. "Als ich ein junges Mädchen war, saß ich mit meinen Freundinnen unter der Eiche. Die neue Bank ist schön", schwärmte die Dorfälteste beim Probesitzen. Der jüngste Gast des Festes war der drei Wochen alte Klaas Barnieck, der Enkel des Ortsbürgermeisters. Die Musiker der Schalmeienkapelle begleiteten das Fest mit ihren Liedern, während Frauen des Fördervereins der Etinger Kindertagesstätte "Mühlenstrolche" Kuchen und Kaffee für einen guten Zweck verkauften und die Männer des Dorfclubs die Gäste mit Getränke versorgten. Noch lange saßen die Etinger beim Plaudern zusammen.

 

Bilder